wolfgang fierek vermögen

wolfgang fierek vermögen: Eltern und Bruder Dieter von Wolfgang Fierek wurden aus Oberschlesien vertrieben und nach Bayern verlegt. Nach der Schule erlernte Wolfgang Fierek den Beruf des Feinmechanikers und arbeitete kurze Zeit in diesem Bereich. Ab 1970 war er vier Jahre Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Dann zog er nach München und arbeitete als Lkw-Fahrer, Kellner und DJ.

wolfgang fierek vermögen
wolfgang fierek vermögen
  • Wolfgang Fierek ist einer jener deutschen Schauspieler, die jeder Fernsehzuschauer sofort wiedererkennt – kein Wunder, hat der 68-Jährige doch so unvergessliche Rollen wie „Ein Bayer auf Rügen“, „Monaco Franze“ oder „Zwei Münchner in Hamburg“ gespielt. .
  • Die Karriere von Wolfgang Fierek begann alles andere als glamourös – und man kann durchaus sagen, dass der 68-Jährige durch Zufall zur Schauspielerei gekommen ist.

  • Trotz seiner vielfältigen Erfahrungen im Berufsleben hat der Schütze-Mann noch nie eine Schauspielschule von innen gesehen – der Freundschaft mit dem Filmemacher Klaus Lemke aus seiner Heimatstadt München verdankt Wolfgang Fierek den ersten Kontakt mit der Filmwelt in den 1970ern.
  • Nur wenige Monate nach seinem Filmdebüt konnte Wolfgang Fierek für seine Rolle in „Amore“ den Adolf-Grimme-Preis mit nach Hause nehmen – ein Star war geboren.

Obwohl er nie eine Schauspielschule besucht hatte, kam er 1975 zur Schauspielerei, weil er den Münchner Regisseur Klaus Lemke kannte. Idole war der Name seines ersten Films, in dem Cleo Kretschmer die Hauptrolle spielte. Für den Film „Amore“ erhielt er 1978 den Adolf-Grimme-Preis. Ab 1983 war Fierek in einer Reihe von Fernsehsendungen zu sehen.

Zuerst kam die Kultserie Monaco Franze von Helmut Dietl, dann die Castle Lords-Serie. Dann war er in Zwei Münchner in Hamburg (ZDF) und von 1992 bis 1995 spielte Fierek mehr als 80 Mal die Titelrolle in Ein Bayer auf Rügen (Sat.1).

1996 moderierte Fierek die bayerische Fernsehsendung Wau, eine Varieté-Show. Als nächstes folgten die ZDF-Shows Tierarzt Dr. Angel und Two Men at the Heart. Fierek drehte neben seinen Fernsehsendungen weiterhin Filme.

Er ist auch als beliebter Sänger bekannt. Bernd Meinung und Hanne Haller schrieben den Song Resi, ich hole dich mit meinem Traktor, der sein größter Hit wurde.

Fierek ist ein großer Fan von Harley-Davidsons. Am 24. April 2003 wurde er bei einem unverschuldeten Unfall schwer verletzt. In dem Buch With the Harley at the Heaven’s Gate spricht er darüber, was er aus seinem Leben gelernt hat. In dieser Zeit war er auch für einige Jahre Namensgeber und Mitinhaber eines Harley-Davidson Stores in München.

Zwischen 2006 und 2010 spielte Fierek den Fabrikdirektor Ferdinand Reischl in der TV-Show „Die Rosenheim Cops“. Er war in den Folgen 6–10 und 83–188. Obwohl er ein reguläres Besetzungsmitglied war, wurde er in jeder Folge “als Gast” aufgeführt. Im November 2013 brachte die neue BR-Sendung Hammer & Sichl Wolfgang Fierek zurück ins Fernsehen.

Das ist die Sache mit dem Älterwerden. Ich habe Augen im Kopf, also behalte meine Freunde im Auge. Mei, man sieht es eher denen an, die alles rauslassen. Ich mache mir keine Sorgen um das Sterben. Mir bleiben vielleicht nur noch 10 oder 15 Jahre, aber so ist es nun mal. Ich habe Spaß und versuche, altersgerecht zu leben.

Ich gebe jetzt allem etwas mehr Zeit, achte auf mein Gewicht und trinke manchmal nur noch ein Glas Wein statt drei. Meine Frau mag alles Natürliche und Gesunde, da mache ich gerne mit.

Da Corona verrückt spielte, habe ich meine Mitgliedschaft im Fitnessstudio gekündigt. Jetzt habe ich viele Geräte zu Hause. Fünfmal die Woche steige ich auf den Crosstrainer und schimpfe erst drauf, aber dann geht es mir besser.