Vermögen Claudia Obert

Vermögen Claudia Obert: Obert und 24 weitere Teilnehmer zogen im Juli 2021 für die Fernsehsendung Battle of the Reality Stars – Shipwreck at Dream Beach in eine Sala an einem thailändischen Strand. Bei der ersten Abstimmung der dritten Folge unter den Bewohnern erhielt Obert die wenigsten Stimmen und wurde aus der Show eliminiert.

Sie durfte jedoch in der folgenden Folge zurückkehren und blieb bis zum Ende der Serie im Sala. Dort unterlag sie der Siegerin Loona und Andrej Mangold. Im September 2021 veröffentlichte Obert ihr Buch mit dem Titel LIFE IS A PARTY! : Mein Leben zwischen Champagner, Männern und Millionen, was ihren Reichtum vermehrte.

Claudia Obert reiste im März 2020 mit neun weiteren Prominenten für das Programm „Promis unter Palmen“ in eine thailändische Villa. Dort setzten die Spieler insgesamt 100.000 Euro um. Im Laufe des Programms wurde Obert zunehmend von anderen Teilnehmern gedemütigt und gemobbt, was in den Medien weit verbreitet war.

Dies wurde auch vom Sender Sat.1 und dem produzierenden Geschäft stark kritisiert. In der fünften Folge beschloss Obert aufgrund der Ereignisse in der Villa, die Show freiwillig zu verlassen.

Claudia Obert wurde am 24. September 1961 in Freiburg im Breisgau geboren. 1990 gründete sie das Modeunternehmen Lean Selling. Außerdem hat sie einen Online-Shop und zwei Standorte in Berlin und Hamburg. Sie vergleicht es mit einem Supermarkt für High-End-Kleidung.

Außerdem verkauft sie ihre Kleidung über Teleshopping-Netzwerke. Seit 2007 hat sie zudem zahlreiche Fernsehauftritte. Seit ihrer Teilnahme 2017 bei „Promi Big Brother“ ist sie häufiger Gast in anderen Trash-TV-Sendungen.

Das geschätzte Vermögen von 28 Millionen Euro erscheint angesichts dieser Enthüllung eher wie Wunschdenken. Letztlich lässt es sich aber nicht verifizieren. Ob Claudia Obert Millionen wert ist oder nicht, sie lebt nach dem Mantra „Kein Geld zu haben ist kein Problem“. Kreditmangel ist eine Katastrophe.”

Claudia Obert wurde am 24. September 1961 in Freiburg im Breisgau geboren. 1979 machte sie in ihrer Heimatstadt ihr Abitur. Obert hatte schon in jungen Jahren hohe Ambitionen, Millionär zu werden. Im Gegensatz dazu sah die Realität anders aus.

Sie war einst als Sekretärin bei Columbia Tristar Film in München tätig. Diese Position ermöglichte es ihr, trotz ihrer damals begrenzten finanziellen Mittel täglich mit Hollywoodstars wie Catherine Zeta-Jones in Kontakt zu treten. Sie fing an, über eine solche Lebensweise zu phantasieren.

Die Karrierekurve von Claudia Obert ist im Laufe der Jahre stetig gestiegen. Neben Schuhen verkauft sie jetzt auch Bekleidung und opulente Pelze. Aktuell hat sie Standorte in Hamburg und Berlin, sowie einen großen Kundenstamm, der die bezahlbaren Luxussachen zu schätzen weiß.

Claudia Obert begann ihre Karriere 1979 nach dem Abitur als Sekretärin im Filmstudio Columbia TriStar in München. Aufgrund ihrer Leidenschaft für Schuhe besuchte sie während ihres Urlaubs in Venedig einen Fabrikverkauf.

Nach dem Treffen brachte Modedesigner Sandro Vicari sie in seine Fabrik. Dort kaufte sie achtzig Paar Schuhe. Ihr damaliger Ehepartner empfahl ihr, die Schuhe aufgrund ihres hohen Wertes weiterzuverkaufen. Sie war bei ihm.

2010 dominierte Claudia Obert auch das deutsche Fernsehen. Ihren ersten Auftritt hatte sie in der NDR-Sendung DAS! In den Herzen der Trash-TV-Fans hat es sich schon lange einen festen Platz erobert.

Ihr unstillbares Bedürfnis nach teurem Champagner machte sie zu einer berühmten Figur in „Celebrity Big Brother“ (2017) und „Celebrity Shopping Queen“ (2017). (2019). Aufgrund einer Mobbing-Episode, an der Claudia Obert beteiligt war, berichteten die Medien auch über ihre Teilnahme bei „Promis unter Palmen“.

In der Saison 2012 spielte sie in der VOX-Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ mit. Die fünfte Staffel der Sat.1-Reality-Show Promi Big Brother startete im August 2017 mit neun verbleibenden Kandidaten.

Diese Show zeigte Sonia im Jahr 2018, als sie im März 2020 unter Palmen bei den Promis von Sat.1 auftrat. Nachdem Obert von Rivalen eingeschüchtert worden war, trat er zurück. In allen Sendungen wurde die weit verbreitete Verurteilung von Mobbing in den Medien gezeigt.

2012 trat sie in The Perfect Celebrity Dinner auf, einer Kochsendung auf VOX. 2017 belegte sie in der fünften Staffel der Reality-TV-Serie „Promi Big Brother“, die auf Sat.1 ausgestrahlt wurde, den neunten Platz. Im März 2020 hatte sie ihren ersten Auftritt in der Sat.1-Reality-TV-Sendung Promis unter Palmen.

Während ihrer Reise nach Italien ergriff die ambitionierte Tagträumerin ihre große Chance in Venedig. „Weil ich Schuhe liebe, besuchte ich häufig italienische Manufakturgeschäfte. Während einer Reise nach Venedig stolperte ich über Sandro Vicari. Seine Waren sind die Bentleys der Schuhe.

Er arbeitet auch mit führenden internationalen Designern zusammen. Also stand ich neben ihm auf dem Markusplatz und drückte begeistert meine Leidenschaft für Schuhe aus. Anschließend wurde ich in seine Fabrik eingeladen. Dort habe ich achtzig Paar Schuhe ausgewählt.”

Claudia lernte fAus der Erfahrung heraus, dass man, um langfristig Geld zu sparen, immer direkt an die Quelle gehen muss. Seitdem hat sie die Wertschöpfungskette geschickt umgangen. „Ich bin meinem ursprünglichen Leitsatz treu geblieben: Ich kaufe die Artikel, auch die Kleidung, in Italien ein und biete sie direkt dem Endverbraucher an.

Ohne einen erheblichen Betrag für Verpackung, Werbung oder Filialmiete auszugeben. Das ist das Prinzip von „Lean Selling“, einem „Supermarkt für Luxusbekleidung“. Claudia Obert ist auf eine freiberufliche Tätigkeit angewiesen und verdient ein Vermögen ohne Steueridentifikationsnummer.

Schon als Kind hatte die Tochter des Finanzbeamten einen ausgeprägten Geschäftssinn, da sie ihre Weihnachtsgeschenke vor Silvester verkaufte. Ihr Rat an alle aufstrebenden Millionäre lautet: „Kein Geld zu haben ist keine schlechte Sache.