Vanessa Dollinger Alter

Vanessa Dollinger Alter – Gerade ist ein neuer Song von Vanessa Dollinger erschienen, er heißt “Feuerwerk”. Eine wahre Party-Hymne, die einem nach dem ersten Hören nicht mehr aus dem Kopf geht.

Mit der Veröffentlichung des Songs „Feuerwerk“ beweist Vanessa Dollinger, dass sie zu einer zeitgenössischen Popsängerin gereift ist, die bereit ist, auf den größten Bühnen zu spielen.

Vanessa Dollinger Alter

Vanessa Dollinger ist eine 19-jährige Kärntner Sängerin . Ihre Hauptinteressen waren schon immer das Singen und Tanzen. Die Bühne ist ihr Lieblingsort. Am liebsten singt sie zeitgenössische Schlager oder deutschen Schlager.

„Wir beide sind wie ein Feuerwerk, ein Feuerwerk“, lautet der Slogan von Vanessa Dollinger, deren neuer Song eine Pop-Rakete zündet. „Wir beide sind wie ein Feuerwerk, ein Feuerwerk“, sagt sie.

Die jugendliche Sängerin liefert eine echte Partyhymne ab, die endlich wieder gebührend gewürdigt werden darf. „Meine engen Freunde können es kaum erwarten, aufzustehen und zu dem Song „Feuerwerk“ zu singen und zu tanzen.

Wir können es jetzt schon kaum erwarten, wieder in unser Leben zurückzukehren und unsere Jugend endlich genießen zu können, ohne uns um irgendetwas kümmern zu müssen.

Leider konnten wir aufgrund der Bemühungen, die unternommen wurden, um die Pandemie zu verhindern, unsere Jugend nicht wirklich so genießen wie frühere Generationen.

Da uns unsere Kindheit in gewisser Weise gestohlen wurde, halte ich es für wichtig, einen Song zu schreiben Das repräsentiert unsere Generation: Wir wollen unser Leben sorgenfrei leben können, um fröhlich zu sein, zu genießen, zu tanzen und Partys zu schmeißen“, verriet Vanessa Dollinger gegenüber SCHLAGERportal.

Die aus Poggersdorf stammende Vanessa Dollinger belegte beim „Kiddy Contest 2013“ den zweiten Platz und hat sich seitdem zu einer sympathischen und zeitgemäßen Schlagersängerin entwickelt.

Die heute 19-jährige Sängerin besingt in ihrer frischen neuen Melodie, die sie selbst als „pyrotechnisch“ bezeichnet, eine glitzernde Liebesbeziehung, die wie ein Feuerwerk in über tausend verschiedenen Farbtönen erstrahlt.

Ob ein Liebespaar nachts durch die Straßen schlendert oder einfach nur zwei beste Freundinnen das chaotische Nachtleben hautnah miterleben, der neue Song „Feuerwerk“ soll als Partyhymne dienen.

Diese Nachricht kommt angesichts der bevorstehenden Verringerung der Schwere der Epidemie zum perfekten Zeitpunkt. „Meine Kumpels können meinen neuen Song kaum erwarten und sind ganz „gespannt“ darauf.

„Wir sehnen uns schon danach, endlich wieder in unser Leben zurückzukehren und unbeschwert unsere Jugend genießen zu können“, sagt Dollinger. „Das sind wir juckt es schon, endlich wieder in unser Leben zurückzukehren und unsere Jugend genießen zu können.”

Am Anfang sind wir mit unserer Nummer-2-Wahl einen ganz anderen musikalischen Weg gegangen. Rap war der Ort, an dem Patrick Himmel zunächst Popularität in der Musikindustrie fand. Stärker war jedoch die Leidenschaft für Schlager.

Durch den frühen Kontakt mit Musik durch seine Großmutter konnte er sich schnell als erfolgreicher Popsänger etablieren.

Der Künstler ist bereit, mit der Aufführung seines Songs „Summertime is Partytime“ zu beginnen und bittet das Publikum um Stimmen für den Wettbewerb „Hit des Monats“.

Seit sie ein kleines Kind war, wurde die junge Österreicherin immer von Musik begleitet. Zunächst wirkte sie im Chor ihrer Schule mit. 2013 bewarb sich die Sängerin mit gerade einmal elf Jahren für die Teilnahme am „Kiddy Contest“, einem österreichweiten Gesangswettbewerb.

Sie rückt direkt in die Endrunde vor und belegt am Ende den zweiten Platz. Von da an produzierte die Band eigene Singles und hatte zahlreiche Auftritte, u.a. in der ARD-Sendung „Immer wieder Sonntags“ mit Stefan Mross, im Rahmenprogramm von „WENN di Musi spielt“ und der „Starnacht am Wörthersee“.

, sowie im Wörthersee-Stadion oder beim Donauinselfest. Mit ihrer Darbietung von “Sag was!” 2019 war sie die jüngste Teilnehmerin, die jemals in der Endrunde der Stauferkrone angetreten ist. 2022 nahm sie erneut am selben Wettbewerb teil und belegte mit ihrem Stück „Lovers don’t sleep“ den zweiten Platz.

In einundzwanzig Jahren, im Jahr 2021, wird Vanessa ihr Abitur gemacht haben und sowohl für den Kindergarten als auch für den Hort qualifiziert sein. Neben ihrem Musikstudium absolviert sie derzeit ein Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften.

Vanessa Dollinger sagt: „Sowohl die Musik als auch die Bühne sind für mich unglaublich! Ich bekomme so einen Rausch davon, Menschen mit Musik zu bewegen und auszudrücken, was ich fühle. Singen macht mir Freude. Ich bin nie allein, wenn Musik läuft!“

Die Event- und Popmusikindustrie stand in den letzten Monaten vor einem erheblichen Hindernis. Events und Konzerte waren dadurch kaum noch durchführbar und mussten häufig mehrfach verschoben oder im schlimmsten Fall sogar abgesagt werden.

Laut ihrer Erklärung gegenüber SCHLAGERportal war diese Zeit für die schöne Sängerin Vanessa Dollinger besonders herausfordernd. Sie brachte zum Ausdruck, wie sehr sie es vermisste, vor einem riesigen Publikum auf der Bühne zu stehen.

„Die Zeit war schwierig, und ich bin neidisch auf jeden erfolgreichen Künstler, der es überstanden hat. Das war in gewisser Weise eine wirtschaftliche Sackgasse für Kunst und Kultur

ein großes Publikum ging leider verloren. Derzeit widmet Vanessa Dollinger einen erheblichen Teil ihrer Zeit der Vermarktung von „Feuerwerk“. „In diesem Moment sind wir mitten in der Promotion des neuen Songs, den ich geschrieben habe.

Als Sängerin hoffe ich für die Zukunft, dass alle, die in Musik, Kunst und Kultur involviert sind, zusammenarbeiten, um die Botschaft der Einheit und Unparteilichkeit zu verbreiten . Die Wahrung des Bekenntnisses Österreichs zu seiner Neutralität hat derzeit höchste Priorität.

Mit dem Song „Feuerwerk“ findet sie eine neue, zeitgemäßere Seite an sich, passend, denn Schlager ist alles andere als archaisch. „Besonders die Klänge ausländischer Künstler haben mich schon sehr lange neugierig gemacht.

Obwohl ich gerne Songs von Vanessa Mai und anderen großen Größen höre, gilt meine Vorliebe schon lange der internationalen Musik.

Das war für uns ein Ansporn Lukas hat sich unter anderem den Begriff „Feuerwerk“ auf seinen Notizblock notiert:

Vanessa Dollinger Alter

„Schon beim Hören dieses Begriffs kommen mir so viele verschiedene Bilder in den Sinn, dass ich mich sofort in den Begriff verlieben konnte.“ Dollinger: „Die Aufnahmesession war die einzige Zeit, in der sich der Künstler und der Produzent richtig kennengelernt haben.“