Uschi Disl Alter: Ursula “Uschi” Disl (deutsche Aussprache: I dizl) (* 15. November 1970 in Bad Tölz) ist eine ehemalige deutsche Biathletin, die an den Olympischen Spielen im Biathlonsport teilnahm.

Während ihrer Wettkampfkarriere war Disl eine 19-jährige Biathlon-Veteranin und fünfmalige Olympiateilnehmerin. 1998 und 2002 gewann sie bei den Olympischen Spielen zwei Goldmedaillen in der 4 x 7,5 km-Staffel. Darüber hinaus hat sie vier Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen (zwei über 15 km Einzel, 1994 und 1998 und eine über 12,5 km Massenstart, 2006) gewonnen.

Uschi Disl Alter
Uschi Disl Alter

Daneben hält sie zwei Weltmeistertitel im Einzel, die sie im März 2005 im österreichischen Hochfilzen im 7,5-Kilometer-Sprint bzw. in der 10-Kilometer-Verfolgung gewann. Die deutschen Medien nannten ihn “Turbo-Disl” oder “Turbo-Disl”.

Im Biathlon-Weltcup wurde sie zum Olympia-Auftakt Zweite hinter ihrer Landsfrau Kati Wilhelm und belegte den sechsten Platz in der Gesamtwertung der Saison 2004/05, zu der auch die Olympischen Winterspiele gehörten.

Sie wurde dreimal Zweite im Biathlon-Weltcup (1995/96, 1996/97 und 1997/98) und hat in ihrer Karriere 40 Weltcup-Rennen (28 Einzelsiege und 12 Staffel-/Teamsiege) gewonnen.

Dazu zählen drei Siege im Biathlon-Wettbewerb beim Holmenkollen-Skifestival, davon einer 1995 (Sprint) und zwei 1996 (Sprint, Verfolgung). Disls letzte Olympiade war 2006, ebenso wie ihre letzte Saison.

Disl wurde am 18. Dezember 2005 zur „Deutschen Sportlerin des Jahres“ gekürt und konnte sich damit als erste Biathletin die Ehre holen und schlug dabei die Eisschnellläuferin Anni Friesinger und die Diskuswerferin Franka Dietzsch.

Uschi Disl Alter
Uschi Disl Alter

Seit 2012 lebt sie mit ihrem schwedischen Liebhaber Tomas Söderberg, mit dem sie zwei Kinder hat, in Schweden. Während ihrer Skikarriere war Disl auch als Grenzschutzwächterin beim deutschen Militär angestellt, wie viele andere deutsche Langläufer.

Ursula “Uschi” Disl (* 15. November 1970 in Bad Tölz, Deutschland) ist eine ehemalige deutsche Biathletin, die im Biathlonsport startete. Sie war eine der ersten deutschen Biathletinnen mit internationalen Erfolgen und trug maßgeblich zur wachsenden Popularität des Sports im In- und Ausland bei.

Nach Beendigung ihrer beruflichen Laufbahn und einem Jahr Mutterschaftsurlaub war Disl in den Biathlon-Weltcup-Saisons 2007/08 und 2008/09 als TV-Expertin für die ARD tätig.

Mit ihrem Mann, dem schwedischen Skitechniker Thomas Söderberg, der für das norwegische Team arbeitet und mit dem sie eine Tochter und einen Sohn hat, lebt Disl in der Stadt Mora (in der schwedischen Provinz Dalarna). Darüber hinaus arbeitete sie als Polizistin beim Bundesgrenzschutz, der heutigen Bundespolizei, was ihr die Möglichkeit bot, für ihre Biathlon-Tätigkeit zu üben.

Uschi Disl war während der Biathlon-Weltcup-Saison 2007/08 und 2008/09 als Fachkommentatorin für die ARD tätig. Dabei standen die Damenrennen im Vordergrund, während Ricco Groß dort die Herrenrennen betreute. Diese Position wurde von Disl und Groß besetzt, die für die ehemalige Biathletin Magdalena Forsberg übernahmen.

Uschi Disl Alter
Uschi Disl Alter

In den Monaten Februar und März 2016 trat sie in der VOX-Show Ewige Helden auf. Am 16. April 2016 wurden sie von ProSieben zum Dodgeball Championship 2016 Grand ProSieben Teil des Turniers mitgenommen.

VOX’s The Super Olympian präsentierte sie am 28. August 2016 als Kandidatin, in der sie im Gewichtheberwettbewerb gegen Panagiota Petridou antrat und gewann.

2018 war sie eine von 26 Personen, die beim RTL Ninja Warrior Germany Promi-Special zum RTL-Beitragsmarathon mitgemacht haben, das live auf RTL übertragen wurde.

Uschi Disl Alter

50 Jahre

Uschi Disl Alter