Toni kroos alter

Toni kroos alter: Kroos gewann während seiner Zeit bei Real Madrid sechzehn Trophäen, darunter drei LaLiga-Kronen und vier UEFA-Champions-League-Titel, von denen er zwischen 2016 und 2018 drei in Folge gewann und jedes Mal in die Mannschaft der Saison des Wettbewerbs berufen wurde.

Dreimal wurde er zum FIFPro World11- und UEFA-Team des Jahres ernannt und zweimal zum Team der Saison der Liga. 2014 wurde er von der IFFHS zum weltbesten Spielmacher und 2018 zu Deutschlands Fußballer des Jahres gekürt.

Kroos gewann den Golden Player Award bei der UEFA-U17-Europameisterschaft 2006, wo er auch der beste Torschütze des Turniers war, und den Golden Ball Award bei der FIFA U17-Weltmeisterschaft 2007. 2010, im Alter von 20 Jahren, gab er sein Debüt als Senior für Deutschland und nahm an fünf internationalen Turnieren teil.

Kroos trug zum Sieg Deutschlands bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 bei, wo er zum All-Star Team, Dream Team und Deutschen Fußballer des Jahres gewählt wurde. Bei der UEFA Euro 2016 wurde er in das Turnierteam gewählt. Er bestätigte seinen internationalen Rücktritt im Jahr 2021, nachdem sein Team aus der Euro 2020 ausgeschieden war.

Die Familie zog 2002 nach Rostock um, als der Vater von Hansa Rostock als Jugendtrainer eingestellt wurde. Danach schlossen sich Toni und Felix Kroos dem Rostocker Nachwuchskader an. Tonis außergewöhnliche Leistungen erregten die Aufmerksamkeit der Jugend von Hansa Rostock, was dazu führte, dass er einige Jugendmannschaften überholte.

2004 zeigte der FC Bayern München Interesse an Toni Kroos, der in Rostock blieb und 2004/05 Vizemeister der B-Jugend wurde. In Rostock besuchte Kroos eine Sportklasse am ehemaligen Ostseegymnasium im Stadtteil Evershagen, die er mit dem Abitur abschloss.

Toni tritt dem Verein bei, als sein Vater Jugendtrainer von Hansa Rostock wird. Dort profiliert er sich und zieht die Aufmerksamkeit des FC Bayern München auf sich. 2006 unterschrieb er einen Amateurvertrag beim Rekordmeister und begann für die U-19-Mannschaft zu spielen.

Aufgrund seiner herausragenden Leistungen darf er in der Rückrunde der Saison 2006/2007 mit dem Profikader trainieren. Toni Kroos gab im September 2007 im Alter von 17 Jahren sein Bundesliga-Debüt. 2008, als er 18 Jahre alt wurde, unterschrieb ihn der FC Bayern München als Profi.

Im Alter von 16 Jahren vollzog Kroos seinen Traumwechsel zum FC Bayern München und wechselte in dessen Jugendmannschaft. Innerhalb eines Jahres wurde er nach viel Lob vom Trainerstab in die A-Nationalmannschaft der Bayern befördert.

Kroos hatte zwischenzeitlich aus pädagogischen Gründen die Schule abgebrochen. Sein Einsatz und Einsatz zahlten sich jedoch am 26. September 2007 aus, als der damals 17-Jährige in der Saison 2007/08 sein Debüt für den FC Bayern gab. Beim 5:0-Erfolg gegen Energie Cottbus innerhalb von achtzehn Minuten nach seiner Einwechslung unterstützte Kroos Miroslav Klose zweimal.

Kroos kehrt 2010 nach München zurück und schmiedete eine Starke Mittelfeld-Partnerschaft mit Landsmann Bastian Schweinsteiger. Er spielte eine wichtige Rolle in der Saison 2012/13, als die Bayern ein Doppel gewannen, zu der Bundesliga, der UEFA Champions League und dem DFB-Pokal gehorten. In einer folgenden Saison setzte er seine Leistungen für und verursachte Real Madrid ein, einen Wechsel für ihn in Anspruch genommen.

Mitte Mai 2021 erkrankte der Spieler von Real Madrid am Coronavirus. Deshalb traf er im Trainingslager in Seefeld (Tirol) später als Teamkollegen wie Mats Hummels ein, um sich auf die EM vorzubereiten. Zwischenzeitlich erholte er sich. Seine Position im Team ist bestimmt.

Auch wenn es nur eine statistische Fußnote ist, hätte man Kroos lieber einen würdigeren Rahmen gesetzt als ein Spiel in einem dubiosen sportlichen Wettkampf – und das gerade wegen Corona vor fast leeren Tribünen.

Denn zusammen mit Nationaltorhüter Manuel Neuer ist der 30-Jährige der einzige Weltklassespieler im aktuellen DFB-Kader. Ex-Nationalspieler Matthias Sammer bezeichnete ihn im Film „Kroos“ als „einen der größten Dirigenten der deutschen Fußballgeschichte“.

Bundestrainer Joachim Löw ergänzte vor dem Jubiläumsspiel von Kroos in Köln: „Was er an Konstanz und Klasse zeigt, sucht seinesgleichen.“ Schon als Junior galt Toni Kroos als fußballerischer Rohdiamant, der nur noch geschliffen werden musste.

2006, im Alter von 16 Jahren, führte Kroos’ Karriere ihn vom Greifswalder SC in seine ostdeutsche Heimat zu Hansa Rostock und dann zum deutschen Rekordmeister Bayern München. Ein Jahr später beförderte ihn sein aktueller Trainer Ottmar Hitzfeld in die Profimannschaft.

Kroos wurde der jüngste Bayern-Bundesliga-Spieler der Geschichte, als er im Alter von 17 Jahren, acht Monaten und 22 Tagen als Einwechselspieler ins Spiel gegen Energie Cottbus kam.

Mit der Verpflichtung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Münchner wurde der Aufwärtstrend jedoch gestoppt. „Mir wurde oft gesagt, wie toll ich bin und wie ich alles richtig mache, aber ich habe nicht gespielt“, erinnerte sich Kroos später an seine Zeit beim Rekordmeister.