Thurn Und Taxis Vermögen

Thurn Und Taxis Vermögen: Die Forbes-Liste von 2014 besagt, dass Albert von Thurn und Taxis ein Nettovermögen von etwa 1,5 Milliarden US-Dollar hatte. Auf der Forbes-Liste stand er weltweit auf Platz 1.190 und in Deutschland auf Platz 76. 2019 stand er nicht mehr auf der Liste der Milliardäre bei Forbes.

Thurn Und Taxis Vermögen
Thurn Und Taxis Vermögen
  • Seine Kindheit verbrachte er in Regensburg, wo er von 1993 bis 1998 das private Gymnasium Pindl und anschließend von 1998 bis 2003 die Deutsche Schule in Rom besuchte, die er mit dem Abitur abschloss.
  • Nach Ableistung seines Wehrdienstes in der Deutsch-Französischen Brigade studierte er von 2004 bis 2008 Wirtschaftswissenschaften und Theologie an der University of Edinburgh und erwarb einen Master of Arts.

  • Danach zog er nach Zürich, Schweiz.
  • Dort machte er eine Ausbildung zum Chartered Financial Analyst.
  • Ab 2010 studierte er an der Päpstlichen Universität St. Thomas von Aquin in Rom.

Albert von Thurn und Taxis erhält den Hausorden De Parfaite Amitié, weil er der Chef des Hauses ist. Außerdem ist er seit dem 15. November 2007 Rechtsritter des Konstantinischen Militärordens St. Georg. 2005 wurde er als Sodale in die Marianische Männerkongregation in Regensburg aufgenommen, die sich aus vielen ehemaligen Fürsten von Thurn und Thurn zusammensetzte Taxen.

Albert ist auch ein Ritter des Gesetzes im konstantinischen Militärorden des Heiligen Georg und als Großmeister des Hausordens der perfekten Freundschaft bekannt. Das mag wie etwas aus der Vergangenheit klingen. Der Prinzenkopf ist ein sehr aktueller Junggeselle. Dennoch fällt es ihm nicht leicht, die richtige Frau an seiner Seite zu finden.

Schließlich muss Albert seine Sachen sicher verwahren. Schließlich besitzt die Familie von Thurn und Taxis mehr Land als alle anderen in Deutschland. Hierzulande besitzt der Familienclan knapp 20.000 Hektar Wald.

Obwohl ihr Land früher viel größer war, besitzt die Familie Thurn und Taxis die meisten privaten Wälder in der Bundesrepublik Deutschland. Bevor Alberts Mutter einen Teil des Waldes an die Blauwald-Gruppe verkaufte, um ihr Vermögen zu diversifizieren, besaß der Clan riesige 28.000 Hektar Wald.

Also wechselten Thurn und Taxis zu JMB und fuhren ein weiteres Rennen in derselben Rennkategorie mit einem Ferrari F430 GT, bevor sie früher in der Saison aufgaben.

Auch seine Partnerschaft mit Reiter in der FIA GT3-Europameisterschaft, in der Klaus Ludwig angetreten war, endete nach nur zwei Rennen abrupt. 2010 gewann er das ADAC GT Masters auf einem Reiter-Lamborghini mit seinem Teamkollegen Peter Kox.

Albert von Thurn und Taxis, der 12. Prinz seiner Familie, bekam sein Geld offiziell am Tag nach seinem 18. Geburtstag im Jahr 2001. Dabei tauchte er bereits mit acht Jahren zum ersten Mal auf der Forbes-Milliardärsliste auf.

Dennoch wächst die Kluft zwischen Arm und Reich hierzulande. Tatsächlich wächst sie seit vielen Jahren schneller als in Griechenland oder Italien. 2012 verfügten die Deutschen insgesamt über 6,3 Billionen Euro, ihr durchschnittlicher Geldbetrag lag aber immer noch bei nur 17 Milliarden Euro. Sieben Prozent der deutschen Erwachsenen sind verschuldet, jeder Fünfte im Land hat nichts.