Blogs

Thomas bug verheiratet

Thomas bug verheiratet: Seit dem 4. Juli 2016 wechselt er sich zwischen 15:00 und 18:00 Uhr mit verschiedenen Moderatoren ab. und 19 Uhr moderiert die Nachmittagssendung auf WDR 2, die zwischen 15:00 und 18:00 Uhr ausgestrahlt wird. und 19 Uhr

werktags und bis 20 Uhr an Wochenenden. Thomas Bug wurde am 13. Mai 1970 in Speyer, Rheinland-Pfalz, geboren und entdeckte bereits als Schüler seine Leidenschaft für das Radio.

Ebenfalls unbekannt ist, ob er Kinder hat. 2007 und 2008 moderierte er die wöchentliche Personality-Sendung „Bug am Samstag“ auf WDR2, doch 2010 kehrte er vor die Kamera zurück, um die Loveparade live aus Duisburg zu kommentieren.

Seit 2013 moderiert er die beliebte Abend-Chatshow „Zu Gast bei Thomas Bug“, in der der Satiriker 2015 auftrat.

Köln – Wenn Sie ziemlich genau 20 Jahre zurückdenken, werden Sie feststellen, dass sich Thomas Bug in dieser Zeit stark gewandelt hat. Damals, am 9. November 2002, saß er neben Dieter Bohlen in der Jury des neuen RTL-Formats.

„Deutschland sucht den Superstar“ und am Ende wurde Alexander Klaws gemeinsam mit dem Publikum zum ersten „Superstar“ gekürt. Heute, rund zwanzig Jahre später, moderiert er regelmäßig die „Aktuelle Stunde“ im WDR. Doch wie kam es zu dieser thematischen Verschiebung?

Thomas Bug wurde am 13. Mai 1970 in Speyer (Rheinland-Pfalz) geboren und entwickelte schon während seiner Schulzeit seine Leidenschaft für das Radio. Er begann seine Karriere bei Radio RPR in Ludwigshafen, absolvierte ein Praktikum bei R.SH in Kiel und arbeitete anschließend bei N-Joy (Hamburg, 2004), hr3 in Frankfurt, FFH in Bad Vilbel und radioeins in Berlin.

1995 wechselte er als Moderator zum damals noch jungen Jugendsender 1LIVE zum WDR. Bug ist verheiratet, verbirgt aber die Identität seines Ehepartners vor der Öffentlichkeit. Außerdem ist nicht bekannt, ob er Kinder hat.

Bug war zunächst als Student bei Radio RPR in Ludwigshafen am Rhein. Auf ein Volontariat bei R.SH in Kiel folgten die Sender N-Joy in Hamburg (2004), hr3 in Frankfurt, FFH in Bad Vilbel und radioeins in Berlin/Potsdam.

Als „Der Bug“ wurde Thomas Bug während seiner Tätigkeit bei Eins Live, einem jungen WDR-Radiosender, von 1995 bis 2006 bekannt. Von 2007 bis 2008 moderierte er die Samstags-Personality-Show Bug auf WDR 2 hören. 2010 moderierte er gemeinsam mit Catherine Vogel die Loveparade aus Duisburg im WDR.

2013 kehrte er zu WDR 2 zurück und moderierte von 19:00 bis 22:00 Uhr die Sendung Zu Gast bei Thomas Bug. samstags. Von April 2015 bis 25. Juni 2016 wurde er jeden Samstag ab 20 Uhr angehört. bis 12 Uhr mit Alles Bug.

Seit dem 4. Juli 2016 moderiert er im Wechsel mit anderen Moderatoren WDR2 Der Nachmittag von 15 bis 19 Uhr. werktags und bis 20 Uhr freitags.

Später setzte Bug seine journalistische Ausbildung mit einem Praktikum bei Radio Schleswig-Holstein in Kiel und Hamburg fort. Anschließend arbeitete er als Redakteur und Moderator für NDR, RBB, FFH und HR. 1995 wagte er den Sprung zu den neu gegründeten 1 LIVE.

In seinen elf Jahren als Radiomoderator hat “Der Bug” bei den Hörern Kultstatus erlangt. Im April 2007 ging er zu WDR 2, um seine eigene Sendung „Käfer am Samstag“ zu moderieren.

Es ist allgemein Bekannt. Die Ohren von Thomas Bug haben in den letzten Jahren durch seine Teilnahme an den Staffeln 1 und 2 von „Deutschland sucht den Superstar“ in Sachen Gesangsnachwuchs von 2002 bis 2004 stark gelitten.

Er ist auch dafür bekannt, extrem fromm zu sein und Gott für die Gelegenheit zu danken, Paintball professionell spielen zu können. Angesichts des offensichtlichen Flirts und des gegenseitigen Interesses stelle ich den Titel Freundin für die Ehefrau in Frage.

Um dieses Feld in voller Größe anzuzeigen, klicken Sie darauf. Bei der Analyse der Lebensmittel- und Hygienestandards des Resorts entdeckten Spezialisten eine große Menge an E-Coli- und Staphylokokken-Keimen.

In der oben genannten Situation gab es ein Element der Anziehung, und der Partner kann bald zu einem engen Freund werden. Zwei Jahre später wurde er als Moderator für das Programm engagiert.

Später setzte Bug seine journalistische Ausbildung mit einem Praktikum bei Radio Schleswig-Holstein in Kiel und Hamburg fort. Dem Artikel zufolge besprühten Namaa Agricultural and Engineering Services einen Nachbarraum mit 5 Prozent Lambda-Cyhalothrin. Haben Sie eine Geschichte für die Nachrichtenredaktion von The Sun Online? Sie erreichen uns per WhatsApp unter 07810 791 502

Köln. Eine der beliebtesten Radio- und Fernsehpersönlichkeiten der Nation, über die Sie jedoch wenig wissen. So artikuliert Thomas Bug (51) über Kultur, Musik oder Sport spricht, so stumm bleibt er, wenn er über sich selbst spricht. Die „Der Bug“-Ausnahme für EXPRESS.