Thilo Kehrer Eltern

Thilo Kehrer Eltern: Kehrer (* 21. September 1996 in Tübingen) ist ein deutscher Fußballspieler, der heute für Paris Saint-Germain spielt. Kehrer ist seit 2011 im Verein. Er wird hauptsächlich als Innenverteidiger und defensiver Mittelfeldspieler eingesetzt, kann aber in bestimmten Situationen auch als rechter Außenverteidiger spielen.

Thilo Kehrer wurde im baden-württembergischen Tübingen als Sohn einer burundischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren. Von 1999 bis 2005 war er Mitglied der TSG Tübingen. Nach sechs Jahren im Verein zog es ihn zum SSV Reutlingen 05.

Nach vier Jahren bei Reutlingen wechselte er in die Nachwuchsakademie des VfB Stuttgart. Als er 2012 Profi wurde, wechselte er in die Knappenschmiede des FC Schalke 04.

Thilo Kehrer Eltern
Thilo Kehrer Eltern

Kehrer war in seiner ersten Saison in der B-Jugend eine herausragende Leistung, bestritt 25 Spiele und erzielte dabei fünf Tore. Während der gesamten Saison wurde er ausschließlich als Innenverteidiger eingesetzt. Am Ende gewannen er und seine Mannschaft den westdeutschen Titel und den Westfalenpokal und schrieben sich damit einen Platz in der Geschichte ein.

Außerdem bestritt er vier Spiele für den A-Jugendkader und kam während der Saison dreimal zum Einsatz. Zur Saison 2013/14 wurde er dem A-Jugendkader zugeteilt, wo er sich als Stammspieler im Sechser etablierte, aber auch in der Innenverteidigung und als rechter Außenverteidiger mitwirkte.

Darüber hinaus sammelte er wertvolle Erfahrungen durch die Teilnahme an der UEFA Youth League. Am Ende der Saison schieden sie im Halbfinale gegen den FC Barcelona aus. Am Ende der Saison spielte er für den westdeutschen A-Jugendmeister und Westfalenpokalsieger FC Augsburg. Kehrer wurde für die folgende Saison 2014/15 zum Mannschaftskapitän befördert.

Erstmals in einem Schalker Kader spielte er am 6. Dezember 2014, dem 14. Spieltag der Saison 2014/15. Beim 4:0-Auswärtssieg gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart kam er nicht zum Einsatz, obwohl er während des gesamten Spiels anwesend war.

Thilo Kehrer Eltern
Thilo Kehrer Eltern

Nach der Einladung ins Roberto Di Matteo Trainingslager in Katar zog sich Kehrer im ersten Testspiel gegen Ajax Amsterdam eine Verletzung zu und musste ausgewechselt werden. Kehrer ist inzwischen nach Deutschland zurückgekehrt. Kehrer stieg zur Saison 2015/16 in die Profimannschaft auf und erhielt die Nummer 20 auf seinem Trikot, um den Verein zu repräsentieren.

Um dies zu erreichen, wurde sein Vertrag um eine Option verlängert. Allerdings unterschrieb er auch einen Vertrag beim italienischen Klub Inter Mailand. Beim Camp-Auftakt im Juli 2015 trat er allerdings nicht an, sondern hielt sich in seiner Heimatstadt Stuttgart alleine fit.

Erst im August 2015 konnte er zum FC Schalke 04 zurückkehren und wieder mit der zweiten Mannschaft trainieren. Horst Heldt gab an, Kehrer sei falsch beraten worden. Infolgedessen wurde seinem Anwalt das Betreten der Wohnung verwehrt.

Am 15. Oktober 2015 nimmt sie an einer weiteren Trainingseinheit mit der ersten Mannschaft teil. Sein zum Saisonende auslaufender Vertrag wurde im Januar 2016 um drei Jahre verlängert.

Am 6. Februar 2016 gab er als Einwechselspieler für Johannes Geis in der 90. Minute beim 3:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg sein Bundesliga-Debüt. Am 1. April 2017 erzielte er in einem Spiel gegen Borussia Dortmund sein erstes Bundesliga-Tor, das zu einem 1:1-Endstand führte.

Gegen Dänemark gab Kehrer am 23. Mai 2012 sein Debüt für die deutsche U-16-Nationalmannschaft, das mit 5:0 endete. In der 48. Spielminute erzielte er sein erstes Tor für diesen kleinen Kader. Bis 31. März 2013.

Während seiner Zeit bei der deutschen U-17 war Kehrer fester Bestandteil des Kaders und trat für diese in zwölf Spielen an. Kehrer vertrat Deutschland bei der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2015 in Griechenland, trat in allen drei Gruppenspielen auf und erzielte im Spiel gegen Russland ein Tor sowie ein Eigentor. Seit 2015 vertritt er Deutschland auch auf internationaler Ebene mit der U-20.

Thilo Kehrer Eltern
Thilo Kehrer Eltern

Am 7. Oktober 2015 gab er sein Profidebüt gegen die Türkei. Nur drei Tage später erzielte er beim 2:1-Sieg gegen die niederländische U20-Nationalmannschaft sein erstes Länderspieltor. Am 12. November 2015 führte er den Kader erstmals in seiner neuen Funktion als Kapitän aufs Feld.

Kehrer gab am 24. März 2017 sein Länderspieldebüt für die deutsche U-21-Nationalmannschaft. Als er 2017 Deutschland bei der U-21-Europameisterschaft vertrat, erreichte er das Halbfinale gegen England, das Deutschland gewann, um den Titel zu holen.

Am 29. August 2018 nominierte ihn Bundestrainer Joachim Löw für das Spiel gegen Frankreich in der Gruppe 1 der UEFA Nations League sowie das Testspiel gegen Peru. Er wird in beiden Spielen mitspielen. Am 9. September 2018 gab er sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gegen Peru, in dem er siegreich war.

Thilo Kehrer Eltern

Reply