simone thomalla jung

simone thomalla jung: Den Theaterschauspieler André Vetters lernte sie 1988 kennen. Sie waren von 1991 bis 1995 verheiratet. Aus dieser Beziehung ging 1989 die gemeinsame Tochter Sophia hervor. Sie war von 1995 bis 1999 mit dem Schauspieler Sven Martinek liiert und lebte mit dem Fußballmanager in Gelsenkirchen Rudi Assauer von 2000 bis Anfang 2009.

Mit ihm machte sie Anzeigen für die Brauerei Veltins. 2006 gewann ihr Werbespot „Surprise“ die Goldene Kamera als „Bester Werbespot mit Prominenten“. Auch in der RTL-Spielshow „Typisch Frau, typisch Mann“ waren sie oft zusammen zu sehen.

simone thomalla jung
simone thomalla jung
  • Von 2009 bis 2021 war Thomalla mit Handball-Nationalspieler Silvio Heinevetter liiert.
  • Für UNICEF engagiert sie sich im Benefizprojekt Prominence for Charity.
  • 2010 stand sie für die Februar-Ausgabe des Playboy vor der Kamera.

  • Im Playboy vom Oktober 2015 mit dem Titel Deutschlands 25 schönste Stars war sie zusammen mit ihrer Tochter auf dem Cover.
  • Von 1991 bis 1995 war Thomalla mit dem Schauspieler André Vetters verheiratet.

  • Von 2000 bis 2009 war sie mit dem deutschen Fußballmanager Rudi Assauer liiert.
  • Seit 2009 ist sie mit dem Handballer Silvio Heinevetter liiert.
  • Während der DDR-Revolution 1989 brachte sie ihre Tochter Sophia Thomalla zur Welt.

Seitdem ist viel Zeit vergangen und jetzt blicken wir zurück in die Vergangenheit. Im Video sehen Sie, wie Simone Thomalla in jungen Jahren und vor ihrem ersten großen Durchbruch aussah. Simone scheint in der Lage zu sein, Menschen in ihren Bann zu ziehen.

Es scheint nicht so wichtig zu sein, wie alt sie ist, weil sie immer noch großartig aussieht. Sie posierte sogar für ein Foto in der Februar-Ausgabe 2010 des „Playboy“. Nach nur fünf Jahren waren sie und ihre Tochter Sophia wieder auf dem Cover.

Simone hatte zunächst ganz andere Pläne. Sie ist in Leipzig geboren und in Potsdam aufgewachsen. Sie wollte Musik unterrichten. Doch als sie gleich nach dem Abitur 1982 für den DEFA-Film „Verlassen“ gefunden wurde, stand für sie fest, dass sie Schauspielerin werden wollte. Also ging sie an die berühmte Ernst-Busch-Hochschule in Berlin und erlernte dort vier Jahre lang ihren Beruf.

Nach ihrer Ausbildung zog es sie ans Theater, wo sie drei Jahre in Dresden arbeitete. Dann rief das Fernsehen sie zurück, und sie bekam ihre ersten Rollen in „Polizeiruf 110“ und „Immensee“. Ihr großer Durchbruch kam 1992 mit der mehrteiligen Serie “.” Seine Karriere ist seitdem aufwärts gegangen.

Simone Thomalla hat sich nach der Wiedervereinigung Deutschlands als TV-Schauspielerin einen Namen gemacht. So ist sie in Sendungen wie „Unser Lehrer, Dr. Specht“ und „Ein Bayer auf Rügen“ zu sehen. In der TV-Sendung “Mona M.” ab 1995 spielte sie eine Staatsanwältin.

Ab 1996 war die Show „Kinderarzt Dr. Leah“, in der sie mitwirkte, ein großer Hit. Sie spielte auch in einer Reihe von Fernsehfilmen mit, darunter „Secondhand Men“ (1998) und „Like a Spider in a Web“ (1997).

Neben ihren Rollen im „Tatort“ spielte sie Hauptrollen in Komödien wie „Familie Frahlich – Immer schlimmer“ (2010), dem ZDF-Märchenfilm „Aschenputtel“ (2010) und der Beziehungskomödie „Nach all den Jahren“ (2013). Seit 2014 spielt sie außerdem Katja Baumann, die Hauptfigur in der ZDF-Filmreihe „Frühling“, die auf dem gleichnamigen Buch basiert.