Rosalie Thomass Gewicht

Rosalie Thomass Gewicht : Rosalie Thomass (* 14. August 1987 in München) ist eine deutsche Schauspielerin, die in mehreren Filmen mitgewirkt hat. Als Kind lernte sie Musikinstrumente (Klavier und Blockflöte), nahm fünf Jahre am Modern Dance teil, sang im Schulchor und war während ihrer Kindheit Mitglied der Schulrockband.

2001 nahm sie Schauspielunterricht und im folgenden Jahr Gesangsunterricht. Ihre ersten schauspielerischen Erfahrungen sammelte sie 1997 im Münchner Volkstheater. Die Münchner Kammerspiele gehören seit 2001 zu ihrem Leben, als sie Mitglied in deren Jugendtheatergruppe wurde.

Sabine Radebolds Kurzfilm Emily Will Die war ihr erster Auftritt vor der Kamera und damit ihr professionelles Debüt. Außerdem spielte sie eine Hauptrolle in Katharina Schödes Abschlussfilm an der HFF München, Felt Temperature (2004), in dem sie auch mitwirkte.

Rosalie Thomass Gewicht
Rosalie Thomass Gewicht

Neben ihrem formalen Studium spielte sie auch in wichtigen Fernsehrollen mit, wie zum Beispiel in Vivian Naefes Fernsehfilm Leo, in dem sie zusammen mit ihrem Bruder (2004) mitspielte. 2005 trat sie in der von Dominik Graf inszenierten Polizeiruf-110-Folge Er soll tot sein sowie in der zweiteiligen Fernsehserie Emilia auf, in der sie eine herausragende Rolle spielte.

Thomass ist eine Großnichte des im selben Jahr geborenen Filmkomponisten Eugen Thomass. Seit 2016 ist sie mit dem Filmemacher Aron Lehmann liiert, das Paar ist mit einem Kind gesegnet.

In der Folge “Er sollte tot” der deutschen Fernsehserie “Polizeiruf 110” gelang Rosalie Thomass der Durchbruch als Schauspielerin. Die blonde Schönheit hatte jedoch in einigen Filmen Cameo-Auftritte.

Rosalie Thomass wurde am 14. August 1987 in München geboren. Schon als kleines Kind entdeckte sie ihre künstlerische Seite und begann Klavier und Blockflöte zu spielen. Zu ihren außerschulischen Aktivitäten gehörten das Singen im Schulchor und das Spielen in einer Band sowie Tanzunterricht.

Doch das reichte Thomass irgendwann nicht mehr, sie sammelte 1997 am Münchner Volkstheater ihre ersten wirklichen Schauspielerfahrungen. Ihr Engagement bei den Münchner Kammerspielen setzte sich später als Mitglied des jungen Theaterensembles fort. 2001 begann sie, Schauspielunterricht zu nehmen, um ihr Gesamtspiel zu verbessern. 2003 wurde beschlossen, professionellen Gesangsunterricht einzuführen.

Rosalie Thomass Gewicht
Rosalie Thomass Gewicht

2003 gab sie ihr Spielfilmdebüt in dem Kurzfilm “Emily will to die” von Sabine Radebold, in dem sie die Hauptfigur spielte. Sie spielte auch die Hauptrolle in Katharina Schödes “Gefühlte Temperatur”, in der sie eine Hauptfigur war (2004).

Die Fernsehübertragungen begannen 2004 mit der Premiere der Show. In Vivian Naefes’ Fernsehfilm “Leo” spielte sie die Rolle der Michaela Sobotta, die von Vivian Naefes geschaffen wurde. Ihre Fähigkeit, Krimis aufzuspüren, stellte sie 2005 unter Beweis, als sie als Prostituierte Maria Lorenz in der Folge “Er sollte tot sein” der Fernsehserie “Polizeiruf 110” auftrat.

Sie brach schließlich mit ihrer schauspielerischen Leistung durch und ihre Karriere begann. 2006 erhielt sie für ihre Leistung den Preis des Neuen Deutschen Kinos als „Beste Nachwuchsdarstellerin“. Ein Jahr später erhielt sie den renommierten Grimme-Preis sowie den Bayerischen Fernsehpreis.

Nachdem Regisseur Marcus H. Rosenmüller auf die Blondine aufmerksam wurde, besetzte sie sie in seiner Komödie „Best Time“ (2007) und den beiden Fortsetzungen „Best Area“ (2008) und „Best Chance“ (2010). (2014). Eine Nebenrolle spielte sie auch in Rosenmüllers Kinderfilm “Räuber Kneißl”, in dem sie ein junges Mädchen spielte (2008). 2011 brachten die Bayern die Komödie “Eine sehr heiße Nummer” heraus, der 2019 die beliebte Fortsetzung “Eine sehr heiße Nummer 2.0” folgte.

Rosalie Thomass Gewicht
Rosalie Thomass Gewicht

Es folgten mehrere weitere Produktionen, darunter der Spielfilm „Rufmord“ (2018), der in diesem Jahr auf den 36. Internationalen Filmfestspielen München Premiere hatte. In dem Film porträtiert Thomass die Hauptfigur Luisa Jobst, eine Lehrerin, deren Leben auf den Kopf gestellt wird, nachdem ihre Nacktbilder enthüllt wurden.

Im nächsten Jahr, 2020, wird die talentierte Münchnerin in folgendem Film mitspielen: Als Maria, Mitglied des “antisozialen Netzwerks”, das das Känguru in “Die Kangaroo Chronicles” gebildet hat, trat sie in der Fernsehshow auf.

Auch privat läuft es für Thomass gut: Sie ist mit dem Filmemacher Aron Lehmann liiert, mit dem sie zwei Kinder hat. Seit 2016 sind die beiden fröhliche Eltern eines Jungen.

Rosalie Thomass Gewicht

63 kg

Rosalie Thomass Gewicht

Reply