Robert Beitsch Eltern: Der in Berlin geborene Tänzer, Tanzsporttrainer und Choreograf Robert Beitsch (* 24. November 1991) ist vor allem durch seine Arbeit als Performer beim Berliner Ballett bekannt. Aufgewachsen ist Beitsch in den brandenburgischen Städten Schönewalde und Sonnewalde. Mit elf Jahren begann er im Finsterwalder Tanzclub “Singer City” zu tanzen. Seitdem tritt er auf.

Mit 15 Jahren zog er nach Berlin, um bessere Ausbildungschancen zu haben. Zuletzt war er Mitglied der Primärgruppe S-Latin des Blau-Silber Berlin Tanzsportclubs, die in der Stadt auftrat.

Sein weiterer Beruf ist der eines Trainers im BTC Grün-Gold der TiB 1848 für Kinder und Jugendliche, den er seit 2012 ausübt. 2013 arbeitete er als Tanzlehrer für die Figuren der ARD-Fernsehserie We do es für Geld, das meist in einer Tanzschule eingestellt wurde.

Robert Beitsch Eltern
Robert Beitsch Eltern

2015 nahm Robert Beitsch an der dritten Staffel der Tanztalentshow Got to Dance with Anastasia Bodnar teil, die auf NBC ausgestrahlt wurde. 2016 gab er sein Fernsehdebüt beim RTL-Tanzwettbewerb Let’s Dance, bei dem er an der Seite der Sängerin Sarah Lombardi auftrat und mit dem zweiten Platz seinen ersten Auftritt in der Show feierte.

2017 gab er mit der Boxsportlerin Susianna Kentikian in der sechsten Folge seinen Rücktritt bekannt, 2018 gab er seinen Rücktritt mit Jessica Paszka in der zweiten Folge bekannt. In der zwölften Staffel des Tanzwettbewerbs tanzte er mit der Schauspielerin Ulrike Frank, mit der er den neunten Gesamtrang belegte.

Im Jahr 2020 waren er und Steffi Jones das erste Paar, das ging, und 2021 waren er und die Sängerin Senna Gammour das dritte Paar, das ging. Für Let’s Dance: The Musical war Beitsch bereits 2010 und 2011 als Choreografin tätig.

Brigitte Nielsen und ihr Tanzpartner Oliver Tienken gewannen den Wettbewerb 2010, während Andrea Sawatzki und ihr Tanzpartner Stefano Terrazzino 2011 den Wettbewerb gewannen. Robert Beitsch ist ein professioneller Tänzer aus Deutschland, der dem deutschen Fernsehpublikum vor allem durch seine Auftritte bei bekannt ist die RTL-Show “Let’s Dance”.

Robert Beitsch Eltern
Robert Beitsch Eltern

Der gebürtige Berliner Beitsch wurde am 24. November 1991 geboren und wuchs im brandenburgischen Stadtgebiet auf. Als er elf Jahre alt war, meldete ihn seine Mutter für einen Gesellschaftstanzunterricht an, was sein Interesse für den Sport weckte. Er kehrte alleine nach Berlin zurück, machte sein Abitur und machte nebenbei eine Tanzausbildung.

Er musste nicht lange warten, bis er seine ersten Siege hatte. Bei den United States Open 2010 in Orlando demonstrierte Beitsch seine tänzerischen Fähigkeiten im Finale der Polish Open, die ein Jahr später stattfanden. Im Laufe seiner Profikarriere hat er verschiedene nationale und internationale Meisterschaften gewonnen. Zu seinen vielen Errungenschaften zählen seine zahlreichen nationalen Meisterschaften in Berlin.

Neben seiner Tätigkeit als Kinder- und Jugendtrainer ist Beitsch auch als Lehrer für Schauspieler im Berliner Raum tätig. 2015 trat er erstmals als Gastmoderator im deutschen Fernsehen auf. In der dritten Staffel von “Got to Dancing” traten er und seine Tanzpartnerin Anastasia Bodnar auf, mit der er zuvor zusammengearbeitet hatte.

Robert Beitsch Eltern
Robert Beitsch Eltern

Seit 2016 ist Beitsch regelmäßig im deutschen Fernsehen zu sehen: Jahr für Jahr wird er als Profitänzer für die Show “Let’s Dance” angestellt. Dies ist seine bisher größte Platzierung in der RTL-Show und belegte in seinem Debütjahr mit Sängerin Sarah Lombardi den zweiten Platz.

Im Februar 2020 gab er an der Seite der Fußballnationalspielerin Steffi Jones in der 13. Staffel der Show sein Fernsehdebüt. Es gab jedoch nur einen Auftritt, denn das Paar war das erste, das eliminiert wurde. 2021 wird er gegen Senna Gammour kämpfen, eine ehemalige Monrose-Sängerin, die in der Tanzwelt bereits viel erreicht hat.