Phil Collins Vermögen: Philip David Charles “Phil” Collins, LVO (* 30. Januar 1951 in Chiswick, London, England) ist ein britischer Schlagzeuger, Sänger, Komponist, Produzent, Schauspieler und seit 2012 Buchautor. Außerdem ist er Mitglied des London Philharmonic Orchestra. Er ist vor allem für seine Arbeit als Mitglied der Rockband Genesis sowie als Solokünstler bekannt. Er ist einer der weltweit erfolgreichsten Musiker der Branche, mit mehr als 150 Millionen verkauften Tonträgern (plus weitere 150 Millionen mit Genesis) und Platz 26 auf der jährlich erscheinenden Liste der Billboard Hot 100 All-Time Top Artists.

Phil Collins Vermögen
Phil Collins Vermögen

2016 wurde von der Rolling-Stone-Redaktion bekannt gegeben, dass er auf Platz 43 der Liste der „100 größten Schlagzeuger aller Zeiten“ steht. Derzeit lebt er in Miami Beach, Florida, in den Vereinigten Staaten. Der junge Collins sammelte seine ersten Schauspielerfahrungen und wurde für seine Fähigkeit gefeiert, das Publikum mit Comedy zu unterhalten. Der Singer-Songwriter hat zwischen 1984 und 1989 sieben Nummer-eins-Songs in den USA sowie einen mit Genesis (Invisible Touch) an der Spitze der US-Single-Charts platziert. Collins hat einen Oscar, sieben Grammy Awards und zwei Golden Globe Awards gewonnen. Er wurde 2010 als Mitglied der Genesis-Gruppe in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen und ist seit 2003 Mitglied der Songwriters Hall of Fame. Collins hat einen Oscar, sieben Grammy Awards und zwei Golden Globes gewonnen Auszeichnungen.

Mit ihm als Frontmann wandelte sich Genesis von einer Progressive-Rock-Band zu einer der Hitparade entsprechenden Pop-Rock-Band. Seine internationale Anerkennung hatte maßgeblichen Einfluss auf den finanziellen Erfolg von Genesis. Jenseits seiner Solokarriere und seiner Mitgliedschaft bei Genesis suchte Collins bereits in den frühen 1980er Jahren nach einer Reihe von Stilen und Herausforderungen, als er begann, mit anderen Künstlern an internationalen Projekten zu arbeiten, entweder mehr oder weniger intensiv als zuvor. Daraus ist ein enormer Arbeitsaufwand und vielfältige Projekte entstanden, unter anderem mit Eric Clapton, Frida, Robert Plant und Tina Turner sowie Phenix Horns und Philip Bailey sowie vielen weiteren namhaften Musikern über den Lauf der Jahre. Er begann in den 1980er Jahren Filmmusik zu komponieren und gründete in den 1990er Jahren seine eigene Bigband, die ein Riesenerfolg wurde.

Während seines gesamten Privatlebens hat er enorme persönliche Probleme erlebt, insbesondere in seinen Partnerschaften, durch die er fünf Kinder gezeugt hat. Er war dreimal verheiratet, obwohl keine seiner Ehen länger als ein paar Monate am Stück dauerte. Darüber hinaus hat er mehrfach erklärt, dass sein Familienleben und seine Kinder durch seine berufliche Tätigkeit zu Unrecht belastet und vernachlässigt wurden. Er benutzte seine Musik häufig, um seine persönlichen Erfahrungen und die Ereignisse, die zu diesen Ereignissen führten, auszudrücken, und er versuchte, das Erlebte zu verstehen.

Phil Collins Vermögen
Phil Collins Vermögen

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere gab es viele Vermutungen über den Abschluss seiner Karriere, über die Collins eine gewisse Ambivalenz äußerte. In einem Interview von 2010 bemerkte er, dass er als unabhängiger Künstler, der nicht unter Vertrag stand, frei sei, zu tun, was er wollte. Um mehr Zeit für sein Privat- und Familienleben zu haben, will er seine musikalischen Aktivitäten und die enorme Arbeitsbelastung, die er sich über die Jahre angesammelt hat, drastisch reduzieren, aber nicht ganz aufgeben. Collins hatte unter anderem erklärt, dass er im Dezember 2009 mit einer Krankheit zu kämpfen hatte, was als Ankündigung des Endes seiner musikalischen Karriere missverstanden und kurze Zeit später schließlich relativiert wurde.

Collins war von 1975 bis 1980 mit Andrea Bertorelli verheiratet, die er während eines Schauspielunterrichts in London kennenlernte. Sie hatten zwei Kinder zusammen. Aus dieser Verbindung ging der Sohn Simon (* 1976) hervor, der ebenfalls Sänger ist und dessen 2000 veröffentlichte Single Pride europaweit eine große Single war. Joely Bertorelli (* 1973) war die Tochter von Bertorelli, die später von Collins adoptiert wurde. Sie ist eine professionelle Schauspielerin. Beim Genesis-Song Please Don’t Ask ging Collins auf das Thema Trennung und Scheidung ein, das er selbst als seinen persönlichsten Song betrachtete.

Collins hat mit seiner zweiten Frau Jill Tavelman, mit der er von 1984 bis 1996 verheiratet war, eine Tochter, Lily Collins (* 1989). Collins ist Vater von zwei Kindern. Nach seiner Scheidung von Tavelman im Jahr 1997 zog Collins in ein Haus in Begnins, Schweiz, wo er Orianne Cevey kennenlernte und heiratete, die er 1999 kennenlernte und heiratete. Zu diesem Zeitpunkt war das Paar seit fünf Jahren zusammen und war immer noch zusammen . Sie wurden mit zwei Kindern gesegnet, die 2001 bzw. 2004 geboren wurden. Collins und Cevey leben seit Anfang 2006 getrennt. Auch diese Ehe wurde laut Gerichtsakten am 18. August 2008 annulliert. Collins musste 25 Millionen Pfund zahlen, um sich scheiden zu lassen.

Phil Collins Vermögen
Phil Collins Vermögen

Nach einem erheblichen Kampf mit Cevey zog er nach Miami in um näher bei seiner Familie zu sein. 2010 erklärte er: “Orianne und ich sind immer noch Hals über Kopf ineinander verliebt.” “Ich bin mir nicht sicher, warum wir uns scheiden ließen.” Collins ist seit 2008 mit der New Yorker Journalistin Dana Tyler liiert, als sie sich kennenlernten. Eine weitere Heirat hat er dagegen ausgeschlossen. Phil Collins und seine Ex-Frau Orianne versuchten 2015 wieder in Miami/Florida zusammenzuleben, diesmal mit ihren Jungs Nicholas und Matthew, mussten sich aber im August dieses Jahres wieder, diesmal endgültig, trennen. Neben seiner Tätigkeit als Schlagzeuger ist Nicholas Collins (*2001) seit Beginn der „Not dead Yet“-Tour 2017 Mitglied der Band seines Vaters. Auch seine Begleitband ist Schlagzeuger.

Phil Collins Vermögen

Geschätztes Vermögen:234 Millionen €