Nora Von Waldstätten Eltern: Nora Marie-Theres Beatrice Elisabeth Waldstätten (* 1. Dezember 1981), auch als Nora von Waldstätten bekannt, ist eine österreichische Schauspielerin, die in mehreren Filmen mitgewirkt hat. Nora von Waldstätten wurde in der österreichischen Hauptstadt geboren. Sie stammt aus der Adelsfamilie Waldstätten von Österreich, die einst als Freiherren von Waldstätten bekannt war.

Zu ihren Vorfahren zählen der ehemalige General Theresien Knight und Militärschriftsteller Egon Freiherr von Waldstätten, von dem sie über eine Urgroßelternlinie abstammt. Da die Beschränkungen des österreichischen Adelsgesetzes die Anerkennung als Adelstitel verbieten, führte Nora von Waldstätten diesen Namen bis Ende 2016 als Künstlernamen.

Nora Von Waldstätten Eltern
Nora Von Waldstätten Eltern

2007 schloss sie ihren Bachelor an der Universität der Künste Berlin ab. Während dieser Zeit war sie an einer Reihe von Film- und Fernsehproduktionen beteiligt. Ihre Teilnahme an der polizeilichen Fernsehserie Tatort im Jahr 2004 verhalf ihr zu Anerkennung für ihren Auftritt in Jargo, 2005, das im folgenden Jahr veröffentlicht wurde.

Für ihre Leistung in der Serie verlieh Bunte ihr 2009 den New Faces Award. Außerdem erhielt sie bei den Filmfestspielen von Cannes 2010 den Max-Ophüls-Preis als beste Nachwuchsdarstellerin für ihre Leistung in dem Film Schwerkraft.

Mit einem Auftritt als Magdalena Kopp in Olivier Assayas’ Biopic Carlos erlangte sie internationale Anerkennung. Der Film war ein kritischer und kommerzieller Erfolg, gewann den Grand Prix der Filmfestspiele von Cannes 2010 und einen Golden Globe 2011. Der österreichische Getränkeabfüller Vöslauer [de] bat sie, in einem Kurzfilm als Testimonial aufzutreten, und sie tat es in 2011.

Nora Von Waldstätten Eltern
Nora Von Waldstätten Eltern

Neben Altes Geld wirkte sie unter anderem in der internationalen Fernsehadaption von Ken Folletts Roman „Welt ohne Ende“ (2012) und der österreichischen Fernsehserie „Welt ohne Ende“ (2015) mit. Im folgenden Jahr spielte sie zusammen mit Kristen Stewart und Lars Eidinger in Olivier Assayas’ Personal Shopper, der bei den Filmfestspielen von Cannes für den Preis für die beste Regie nominiert wurde.

Nora Waldstätten ist eine in Berlin lebende Künstlerin. Seit 2007 ist sie in mehreren Aufführungen am Deutschen Theater Berlin zu sehen. Das Schauspiel Köln lud sie ein, in zwei Stücken mitzuwirken, was sie 2010 tat.

Nora Marie Theres von Waldstätten wurde 1981 in Österreich geboren und wuchs als drittes von vier Kindern in Baden, einer Stadt nahe der österreichischen Hauptstadt, auf. Die Schauspielerin stammt aus einer Adelsfamilie mit langer Geschichte in Österreich.

Nora Von Waldstätten Eltern
Nora Von Waldstätten Eltern

Sie hat in Berlin Schauspiel studiert und in mehreren Kurzfilmen mitgewirkt, darunter “Falscher Bekenner”, “Schwerkraft” und “Tangerine”. Sie war jedoch nur für ihre Rolle als tödliche Elite-Schülerin in der Tatort-Episode “Heart of Ice” bekannt, in der sie eine Mörderin spielte. Carlos – Der Schakal” (Carlos – Der Schakal) ist ein internationales Terrordrama unter der Regie von Olivier Assayas, das am 4. November Premiere hat.

Von Waldstätten porträtiert Magdalena Kopp, eine Deutsche, die seit mehr als zehn Jahren mit Carlos liiert ist und mit ihm eine Tochter hat. Sie wohnt nach ihrer Haftentlassung in Neu-Ulm.

Nora Von Waldstätten Eltern