Blogs

Nada Lichter Kinder

Nada Lichter Kinder – Wilhelm Horst Lichter ist ein deutscher Koch, Fernsehkoch, Autor und Moderator, der in Berlin lebt. Daneben steht er regelmäßig als Entertainer auf der Bühne.

Nada Lichter Kinder
Nada Lichter Kinder

Horst Lichter gilt als einer der beliebtesten Entertainer im deutschsprachigen Fernsehen. Der “Bares für Rares”-Star hat sich von seinen Anfängen als Bergmannssohn zum bekannten Fernsehkoch hochgearbeitet.

Der leidenschaftliche Schnurrbart hingegen kam erst nach langen Umwegen zum Kochen. Horst Lichter hat eine glanzvolle Karriere hinter sich. Wir möchten ihn Ihnen gerne vorstellen.

Das Publikum kennt und verehrt sie gerade wegen ihrer fröhlichen und humorvollen Art. Der 59-Jährige wurde jedoch auch Opfer einiger unglücklicher Ereignisse. Seine jetzige Frau Nada Lichter stand ihm in diesen schwierigen Zeiten zur Seite.

Er heiratete seine erste Frau Christine, als er 19 Jahre alt war, und das Paar bekam drei Kinder: Nicole, Christopher und Janina.

1984 starb jedoch seine erste Tochter Nicole im Alter von sechs Monaten an den Folgen des plötzlichen Kindstods. „Eigentlich lief alles wunderbar. Ich hatte alles: eine Frau, in die ich verliebt war, eine Wohnung und ein Moped.

Fast alles lief nach Plan. Danach ist unser Kind gestorben war zum ersten Mal in meinem Leben aufgewacht: “Das vergisst man nie”, sagte Horst in der Late-Night-Talkshow “Dinner Party – The Late Night Talk”.

Aus Lichters erster Ehe hat er zwei Kinder; ein drittes Kind aus dieser Ehe starb noch im Säuglingsalter. Durch eine andere Verbindung wurde eine Tochter geboren.

Er ist der dritte Ehemann von Nada Lichter, mit der er drei Kinder hat. Er lebte acht Jahre in einer Villa aus dem 19. Jahrhundert in Badenweiler, bevor er 2020 nach Köln zog.

Nada Lichter Kinder
Nada Lichter Kinder

Das Restaurant, das er am 28. Januar 1990 in einem ehemaligen Tanzlokal und Kfz-Werkstatt in Rommerskirchen-Butzheim gründete, sollte zunächst seine hauptamtliche Tätigkeit in der Brikettfabrik ergänzen.

Es gewann an Popularität und wurde 1995 zum Restaurant “Oldiethek” umgebaut, das noch heute in Betrieb ist.

Horst Lichters Sammelleidenschaft spiegelte sich in der Gestaltung des Restaurants wider, in dem Autos, Motorräder, Antiquitäten, Müll und Kitsch ausgestellt wurden.

Die warmen Speisen wurden komplett von Lichter selbst vor den Augen der Gäste in einem selbstgebauten flämischen Kohleofen hergestellt. Es gab keine Speisekarte. Am Abend schlug Lichter den Besuchern verschiedene Speisen zur Auswahl vor.

Es gab keine Mittagskarte. Durch die wachsende Zahl anderer Betriebe konnte Lichter bis zur Schließung des Restaurants Ende 2010 nur noch zeitweise in der „Oldiethek“ kochen; Als das Gebäude leer stand, wurde es in einer Reihe von Verkäufen verkauft.

Horst Lichter gibt persönliche Einblicke in seine eigene Vergangenheit sowie die Geschichte seiner Familie. Zu seinem 60. Geburtstag sendet das ZDF eine Kinoadaption des Romans “Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher!” geschrieben vom verstorbenen Autor.

Oliver Stokowski verkörpert Horst Lichter, Barbara Nüsse verkörpert Margret Lichter und Chiara Schirashi verkörpert Horst Lichters Ehefrau Nada Lichter.

Die Verfilmung ermöglicht es dem Zuschauer, die persönliche Erzählung deS Fernsehkochs besser kennenzulernen und unter anderem mehr über seine Wurzeln und seine Mutter zu erfahren.

Nada Lichter Kinder
Nada Lichter Kinder

Der ebenso schöne wie beliebte Film setzt sich wirkungsvoll und attraktiv mit dem eisigen Gefühl der Kriegs- und Nachkriegsgenerationen auseinander. Außerdem wird die Erkrankung seiner Mutter beschrieben, sowie wie diese seinen Lebenslauf im Jahr 2014 verändert hat.