Vermogen

Micaela Schäfer Vermögen

Micaela Schäfer Vermögen: Micaela Schäfer ist ein deutsches Model, TV-Persönlichkeit, DJ und Sängerin, die in ihrem eigenen Land bekannt ist. Mrs. East Germany 2004, Miss Venus 2005, The Face of Campari 2005 und Miss Maxim 2006 waren einige ihrer früheren Titel. Sie belegte den achten Platz im Eröffnungszyklus von Germany’s Next Topmodel 2006, was ihr erster Auftritt in der Show war. Micaela Schäfer (* 1. November 1983) ist ein deutsches Aktmodel, Fernsehpersönlichkeit, DJ und Sängerin, die vor allem für ihre Musik bekannt ist.

Micaela Schäfer Vermögen
Micaela Schäfer Vermögen

Mrs. East Germany 2004, Miss Venus 2005, The Face of Campari 2005 und Miss Maxim 2006 waren allesamt Titel, die sie innehatte. In der ersten Staffel von Germany’s Next Topmodel 2006 belegte sie den achten Platz. Lieber nackt als gar keine Masche ist die Autobiografie von Schäfer, die er schrieb, nachdem er berühmt wurde, weil er in verschiedenen Szenarien nackt auftrat, um auf sich aufmerksam zu machen (“besser nackt als gar keine Scheiße”).

Die ehemalige Studentin Schäfer wurde 1983 in Leipzig geboren und lebte dort zwei Jahre, bevor sie mit ihrer alleinerziehenden Mutter, Diplom-Ökonomin und Bibliothekarin, in den Ost-Berliner Stadtteil Marzahn und schließlich in den Stadtteil Hellersdorf übersiedelte , wo sie ihre Familie aufzog. Ihren brasilianischen Vater, der zu dieser Zeit Medizin studierte, hat sie nie kennengelernt. Sie besuchte das Hellersdorfer Sartre-Gymnasium, das sie nach der zehnten Klasse verließ, und absolvierte anschließend in Deutschland eine Ausbildung zur pharmazeutischen und kaufmännischen Kauffrau.

Als Teenager hegte Schäfer Ambitionen, in der Modelbranche zu arbeiten. Ihre erste Brustvergrößerung hatte sie mit 18 Jahren und ihre Nase wurde mit 15 Jahren begradigt. Shepherd nahm nach einer Schönheitsoperation an vielen Schönheitswettbewerben teil und wurde 2003 zur “Miss Tempelhof” gekrönt und wurde 2004 bei der nachfolgenden Wahl zur “Miss Berlin” Vierte. 2004 wurde sie zur “Miss East Germany” gekrönt. und kandidierte für den Titel „Miss Germany“, wurde aber wegen zuvor veröffentlichter Oben-ohne-Bilder, die kurz vor dem Wettbewerb bei einem Fotoshooting für die deutsche Ausgabe des Penthouses entstanden waren, vom Wettbewerb disqualifiziert. Im folgenden Jahr wurde sie zur „Miss Venus“ gekrönt und im folgenden Jahr zur „Miss Maxim“.

Micaela Schäfer Vermögen
Micaela Schäfer Vermögen

2006 nahm sie an der ersten Staffel von Heidi Klums ProSieben-Castingshow Germany’s Next Topmodel teil, wo sie den achten Platz belegte. Danach hatte sie unter anderem Gastauftritte in Shows wie Big Brother, The Cinderella Experiment, Reality Queens on Safari und The Perfect Dinner. Außerdem trat sie als Nebendarstellerin in Fernsehsendungen wie RIS – Die Sprache der Toten, Der Kriminelle und Anna und die Liebe auf sowie 2011 in einer kurzen Rolle im Fernsehfilm Flirtcamp Vierter in der sechsten Staffel von I’m a Celebrity, Holt mich hier raus! 2012. Einen Monat später, im März desselben Jahres, trat sie beim ProSieben-Promibox-Wettbewerb an, bei dem sie Indira Weis nach Punkten unterlag. Susi Kentikian, eine ehemalige Weltmeisterin, und der Österreicher Oliver Obradovic waren es, die die Züge zusammenbauten.

Schäfers Erotikaufnahmen sind in verschiedenen Männermagazinen erschienen, unter anderem im Playboy, Men’s Health und FHM. Sie war auch als Moderatorin auf einer Reihe von Erotik-Conventions tätig und modelte auf der Berliner Fashion Week. Der Deutsche Werberat verurteilte redcoon 2013 für seine „billige“ Werbekampagne, die mit Hilfe von Schäfer durchgeführt wurde. Die Dreharbeiten zum Musikvideo zum Freibier Otto von den Dorfrockern wurden vor der Veröffentlichung durch ein Pressefoto abgerundet, das eine Reihe negativer Reaktionen auslöste. 2014 wurde sie bei der Venus Berlin Show für den Preis “Best Erotic Model” nominiert. Im selben Jahr erschien ihre Autobiografie unter dem Titel Besser nackt als kein Schwindel. Sie trat auch in den Horrorfilmen Seed 2: The New Breed und La Petite Mort II auf, die alle von Marcel Walz inszeniert wurden und in denen sie in Nebenrollen auftrat.

Micaela Schäfer Vermögen
Micaela Schäfer Vermögen

2015 nahm sie am I’m a Star – Let Me Back In! Segment der Sendung. 2015 und 2016 kehrte sie als Sprecherin von Venus Berlin in die Werbewelt zurück. Im Oktober 2016 war sie auf dem Cover des Penthouse-Magazins zu sehen. Im Sommer 2018 trat sie zusammen mit ihrem Partner Felix Steinerpart in der Reality-TV-Sendung Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare an.

Micaela Schäfer Vermögen

Das Vermögen von Micaela Schäfer wird auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt.

Write A Comment