Martin Schirdewan Eltern

Martin Schirdewan Eltern: Martin Schirdewan ist eine politische Figur in Deutschland ( Die Linke ). Seit Juni 2022 sind er und Janine Wissler Co-Vorsitzende der Linkspartei auf Bundesebene. Seit November 2017 ist Schirdewan Mitglied des Europäischen Parlaments. Seit 2019 ist er Co-Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Europäischen Parlament (GUE/NGL).

Martin Schirdewan Eltern
Martin Schirdewan Eltern
  • Nachdem der Europaabgeordnete Fabio de Masi bei der Bundestagswahl 2017 in den Deutschen Bundestag gewählt wurde und damit sein Mandat im Europäischen Parlament niederlegte, zog Schirdewan am 8. November 2017 ins Europäische Parlament ein.
  • Wie seine Parteikollegen wurde er Mitglied der Konföderalen Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke.
  • Für die Bundestagsfraktion wurde er Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz und im Sonderausschuss Wirtschaftskriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung.

  • 2006-2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für ein Mitglied der Fraktion „Die Linke“ im Bundestag2006-2008: Leitender Redakteur bei sacco und vanzetti, dem Jugendmagazin der Tageszeitung Neues Deutschland2008-2014: Koordinator der AG OST der Konferenz der Fraktionsvorsitzenden der Partei “Die Linke” 2015-2017: Leiter des Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Brüssel, des Verbindungsbüros in Athen und Aufbau des Verbindungsbüros in Madrid

Seine parlamentarische Arbeit dreht sich vor allem darum, wie Europas Wirtschaft in den Bereichen Finanzen und Steuern wächst. „Als linker Politiker, der in diesen zentralen Gremien des Europäischen Parlaments arbeitet, habe ich manchmal das Gefühl, gegen den Strom zu schwimmen“, sagte Schirdewan in seiner eigenen Erklärung.

Als Koordinator des Untersuchungsausschusses der Paradise Papers für die Europäische Linke kann er “den Reichen und Konzernen auf die Schulter klopfen”. Bei der Europawahl 2019 tritt er als Spitzenkandidat seiner Partei an.

Die ganze Familie will in die Politik. Der in Berlin geborene Großvater Karl Schirdewan war in der DDR eine bekannte Persönlichkeit. In den 1950er Jahren gehörte er der SED-Führung an, wurde aber am 6. Februar wegen anderer Ideen rausgeschmissen.

Die “Bundesstiftung Aufarbeitung” sagt, seine Beschwerde sei erledigt. Karl Schirdewan wurde 1977 Leiter des Potsdamer Bezirksausschusses der Antifa-Gruppe. Er half auch beim Kampf für den Widerstand. Am 20. Januar 1990 erhielt er von der SED/PDS-Schlichtungskommission eine zweite Chance.

In der Öffentlichkeit wirkt Martin Schirdewan immer wie ein Profi. Auf seinem Instagram-Account teilt er sogar Informationen über seine Ziele und Themen der Linken. Über sein Privatleben spricht er nicht. Er sagt nicht, ob er eine Freundin hat oder gar verheiratet ist.

Seit November 2017 bin ich der für Wirtschaft und Währung zuständige Europaabgeordnete im Europäischen Parlament, Koordinator der Fraktion Die Linke im FISC-Untersuchungsausschuss (zuvor im TAX3-Ausschuss) und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für die Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Seit 2019 bin ich auch Co-Vorsitzender von Die Linke.

Schirdewan sagt, dass dies nur mit einem starken Team von Verantwortlichen möglich sei. Bartsch wollte nicht sagen, ob er hinter Schirdewan oder dem Leipziger Bundestagsabgeordneten Soren Pellmann steht, der gegen Schirdewan für den Parteivorsitz kandidiert.

Bartsch sagte, die Wiederwahl von Janine Wissler zur Parteivorsitzenden sei eine gute Sache. Ende Juni wird ein Parteitag darüber abstimmen, die Linken mit zwei Personen an der Spitze zu halten.