Maria Ladenburger Eltern: Im Oktober 2016 entdeckte die Polizei die Leiche von Maria Ladenburger in der Dreisam, wo sie vergewaltigt und ertrunken war. Maria Ladenburger wurde am 6. Dezember 1996 in Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg, Deutschland, geboren und hat im Oktober 2016 ihr Medizinstudium abgeschlossen.

Hussein Khavari wurde am 3. Dezember 2016 von der Freiburger Polizei festgenommen, nachdem er an einem am Tatort gefundenen Haar und einem CCTV-Clip aus einer Straßenbahn erkannt worden war. Er wurde wegen Mordes angeklagt. Er wurde schließlich verurteilt, nachdem DNA-Beweise ihn mit dem Tatort in Verbindung gebracht hatten.

Khavari war im November des Vorjahres als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Dann stellte sich heraus, dass er vor seiner Einreise nach Deutschland eine Gefängnisstrafe in Griechenland verbracht hatte, weil er versucht hatte, ein junges Mädchen auszurauben und zu ermorden.

Maria Ladenburger Eltern
Maria Ladenburger Eltern

Dies entfachte eine Debatte über die Möglichkeit von Zusammenbrüchen in europäischen Systemen des Informationsaustauschs über Flüchtlinge und Migranten sowie über eventuelle Vorstrafen.

Khavari sagte aus, er habe am Nachmittag vor der Mordnacht mit einer Gruppe von Gefährten Haschisch und Wodka konsumiert. Nach ihrer Trennung ging Khavari zum homosexuellen Treffen Strange, um sich mit anderen schwulen Männern zu treffen.

Ihm wird vorgeworfen, eine Frau, die infolge des Vorfalls aus dem Restaurant geflohen war, sexuell belästigt zu haben, so Videomaterial. Laut dem Barkeeper schien Khavari nüchtern zu sein. Khavari soll einem männlichen Gast gegen Geld Sex angeboten haben.

Nachdem er zur Vorderseite des Gebäudes eskortiert wurde, ging er zu einem Nachtclub in der Freiburger Innenstadt, wo Türsteher ihm den Zutritt verweigerten. Khavari wurde aufgeregt und bedrohte die Türsteher, die ihn dann zum Fuß der Treppe zerrten. Schließlich fand er den Weg zurück nach Hause.

Sein Kontakt mit der Polizei erfolgte in einer fast leeren Straßenbahn, wo er sich neben eine Frau setzte, die später die Sitze wechselte und die Erfahrung anschließend als “sehr unangenehm” bezeichnete.

Maria Ladenburger Eltern
Maria Ladenburger Eltern

Nachdem er in Freiburg-Littenweiler aus dem Zug ausgestiegen war, raste er ziellos durch die Gegend und stahl ein unverschlossenes Fahrrad aus einer nahegelegenen Garage. In der Dreisam versuchte er sich zu übergeben. Bis ca. 02:40 Uhr am 15. Oktober 2016 besuchte Maria Ladenburger, eine 19-jährige Medizinstudentin aus dem Kreis Littenweiler, die Studentenfeier „Große Medi-Nacht“ in der Mensa II im Institutsviertel. Anschließend fuhr sie mit dem Fahrrad nach Hause zum Thomas-More-Burse-Studentenwohnheim im Stadtteil.

In den frühen Morgenstunden schubste Khavari sie vom Fahrrad. Er fügte hinzu, er könne nicht sagen, ob es sich bei dem Reiter um eine Frau oder einen Mann handle, da er sie nicht gesehen habe. Da er keine Erektion bekommen konnte, erstickte Khavari die Frau und zerrte sie an das Ufer des benachbarten Flusses Dreisam, wo er sie bis zu ihrem Tod mit der Hand vergewaltigte.

Der bewusstlose Student erlitt durch seine Handlungen erhebliche innere Verletzungen. Ein Kumpel sagte aus, dass Khavari ihm nach der Tatsache erzählt habe, dass er gerade eine Frau wie ein Tier vergewaltigt habe, was er für wahr hielt.

Außerdem habe er in der Tatnacht eine weitere Person ins Visier genommen: eine Chinesin, die er am Vortag an einer Straßenbahnhaltestelle kennengelernt habe. Laut der Aussage eines Freundes äußerte er den Wunsch, die Frau “zu vergewaltigen und zu ficken”.

Nach der Entdeckung ihrer Leiche blieb der Vorfall laut Los Angeles Times “viele Wochen” in den nationalen Nachrichten in Deutschland. Nach Angaben von Martin Jäger, Staatssekretär im baden-württembergischen Innenministerium, wurden am 3. Oktober 25 weitere Polizisten nach Freiburg entsandt, um die Polizeipräsenz zu verstärken.

Auch für die Freiburger Polizei fordern Politiker seit geraumer Zeit eine verbesserte forensische Ausstattung. Laut Justizminister Guido Wolf ist eine Reform der Strafprozessordnung erforderlich, damit die Polizei anhand einer DNA-Probe die Haar-, Augen- und Gesichtsfarbe einer Person erkennen kann.

Maria Ladenburger Eltern
Maria Ladenburger Eltern

Wolfs Wunsch, das Gesetz zu ändern, stieß bei einer Gruppe von Akademikern auf eine negative Reaktion, die daraufhin einen Offener Brief veröffentlichte. Die Experten stellten jedoch fest, dass der Einsatz der forensischen DNA-Phänotypisierungstechnologie zwar nicht besonders genau ist, aber nicht unbedingt negative Auswirkungen auf den Einzelnen hat.

Vor der Anwendung wird empfohlen, die Auswirkungen auf die Gesellschaft und den Rechtsstaat sowie die ethischen, rechtlichen und sozialen Auswirkungen zu untersuchen. Auch ihre Position zu den drei aktuellen gesetzgeberischen Versuchen, den Einsatz von DNA-Tests bei strafrechtlichen Ermittlungen auszuweiten, wurde formalisiert.

Im Jahr 2018 berichtete die Süddeutsche Zeitung, dass die Ermordung von Maria Ladenburger in eine Liste von Fällen deutscher Frauen aufgenommen wurde, darunter Mia Valentin und Mireille B, die von Asylbewerbern getötet wurden, als sie an Diskussionen in den sozialen Medien über Flüchtlinge aus muslimischen Ländern teilnahmen, das Recht auf Asyl und Abschiebung.

Maria Ladenburger Eltern