Marco Rose Familie

Marco Rose Familie – Deutscher Fußballtrainer und Spieler Marco Rose. Er war von 2017 bis 2019 Cheftrainer des österreichischen Erstligisten FC Red Bull Salzburg und führte ihn in dieser Zeit zu zwei österreichischen Meisterschaften. Zuletzt trainierte er die Mannschaft von Borussia Dortmund.

Marco Rose Familie

Die Dame neben Coach Marco Rose ist jemand, den er gut kennt. Mit 21 Jahren wechselte sie vom FHC Frankfurt (Oder) zum HC Leipzig in die Bundesliga und in die Nationalmannschaft. Sie bestritt insgesamt 126 Spiele für die Nationalmannschaft ihres Landes.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Pietzsch und Rose geheiratet haben, obwohl sie seit ihrer Jugend zusammen waren. Maria, ihre Tochter, ist 13 und sie alle leben in Taucha, nordöstlich von Leipzig.

Der Verteidiger begann seine Karriere bei Rotation Leipzig, ging dann 1987 zum 1. FC Lokomotive Leipzig, der nach der Wiedervereinigung zum VfB Leipzig wurde und an 10 Spielen in der zweiten Liga teilnahm.

Nachdem er für andere Vereine gespielt hatte, wechselte Rose 2000 zu Hannover 96. Als die Niedersachsen 2002 in die Bundesliga aufstiegen, wechselte er leihweise zum 1. FSV Mainz 05, einem Klub aus der zweiten Liga.

2003 wurde der Außenverteidiger erneut ausgeliehen und nach dem Bundesliga-Aufstieg 2004 fest an Mainz 05 gebunden. Sein regulärer Startplatz wurde in der zweiten Hälfte der Saison 2004/05 von Benjamin Weigelt eingenommen, aber er eroberte ihn in der folgenden Saison zurück.

Marco Roses erstes Spiel als Trainer von Borussia Dortmund ist in der Champions League. Aufregende Zeiten mit Sicherheit. Seine Lebensgefährtin Nikola Pietzsch leistet zweifellos moralischen Beistand.

Marco Rose, der neue Trainer von Borussia Dortmund, wird am Mittwoch sein Bundesliga-Debüt geben, einen Tag nachdem Julian Nagelsmann vom FC Bayern München mit dem Klub ein starkes Debüt in der Champions League gegeben hat.

Wenn der BVB in der Gruppenphase gegen Besiktas Istanbul antritt, schaltet sich vielleicht auch sein Lebensgefährte ein. Ungeachtet dessen bringt sie eine gesunde Portion sportlichen Eifer mit, war doch Nikola Pietzsch zu seiner Zeit Profihandballer.

Borussia Mönchengladbach gab am Montag bekannt, dass der 44-jährige Fußballlehrer den Verein zum Ende der Saison 2020/21 verlässt und zu Borussia Dortmund wechselt. Er hatte zwei erfolgreiche Jahre beim Team Niederrhein. Schließlich wurde Rose Cheftrainer des BVB.

Rasch endete seine Amtszeit beim BVB. Marco Rose wurde von Borussia Dortmund als Trainer entlassen. Das gab der Ruhrgebiets-Klub in der Fußball-Bundesliga am Freitag bekannt.

„Dieser Tag ist für keinen von uns einfach, denn der gegenseitige Respekt untereinander war, ist und bleibt immens“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke laut Vereinsmitteilung. Als die Saison zu einem enttäuschenden Ende kam, mussten wir zugeben, dass wir einige Chancen nicht genutzt hatten.

Während seiner Tätigkeit beim FC Red Bull Salzburg in Österreich trainierte er nach seinem Wechsel im Juli 2013 zunächst die U16-Mannschaft des Vereins .

Rose löste Thomas Letsch als Trainer der U18-Mannschaft ab, nachdem Letsch zum Trainer des FC Liefering befördert worden war. Gleich in seiner Debütsaison führte er seine Mannschaft zur österreichischen Meisterschaft.

Die U19-Mannschaft gewann im April 2017 mit einem 2:1-Sieg über Benfica Lissabon den Titel der UEFA Youth League.

Nachdem Ricardo Garca im Juni 2017 zurückgetreten war, übernahm Rose das Amt des Cheftrainers des Clubs Red Bull Salzburg. In der Saison 2017/18 gewann der Kader den österreichischen Meistertitel, erreichte das Halbfinale der UEFA Europa League und verlor im Finale des österreichischen Pokals gegen den SK Sturm Graz.

Der FC Red Bull stellte unter Roses Leitung in seiner zweiten Saison dort einen neuen Bundesliga-Rekord auf, indem er die ersten zehn Spiele gewann.

Letztendlich wurde die Meisterschaft verteidigt, und das Team qualifizierte sich zum ersten Mal überhaupt für die Champions League, indem es die Qualifikationsrunde übersprang. Rose führte seine Mannschaft in der Europa League 2018/19 ins Achtelfinale und im Mai dieses Jahres zu einem Sieg im FB Cup.

Obwohl Rose bis Juni 2020 bei Red Bull Salzburg unter Vertrag stand, entschied er sich, den Verein nach der Saison 2018/2019 zu verlassen. Zu Hause war sein Team unter seiner Führung ungeschlagen.

Nach seiner Ernennung zum neuen Cheftrainer am Sonntag leitete Marco Rose seine erste Trainingseinheit bei Borussia Dortmund.

Alexander Zickler, ein ehemaliger Nationalspieler, war einer der vertrauten Assistenten, die der Ex-Profi von Borussia Mönchengladbach holte. Die Verbundenheit mit dem ehemaligen FC-Bayern-Top-Clown dürfte weit in sein Privatleben hineinreichen.

Der Cheftrainer und sein Co-Trainer wohnen laut Bild in einer Trainer-WG in Dortmund. In Gladbach gab es diese seltene Konstellation bereits.

Roses Familie lebt noch immer außerhalb von Leipzig, während Zickler mit seiner vierköpfigen Familie in die Stadt Salzburg umgezogen ist. Väter in der Gemeinde machen routinemäßig den langen Weg nach Hause, um bei ihren Familien zu sein, anstatt ihre schulpflichtigen Kinder mit auf die Reise zu nehmen.

Nach dem Rücktritt von Dieter Hecking engagierte Borussia Mönchengladbach Rose als Cheftrainer für die kommende Bundesliga-Saison 2019/20.

In seinem ersten Jahr mit der Mannschaft beendeten sie den vierten Platz und machten sie zum ersten Mal seit 2016 wieder für die Champions League qualifiziert.

Sie wurden in der zweiten Runde des Turniers von Borussia Dortmund aus dem DFB-Pokal ausgeschieden Sie belegten in ihrer Europa-League-Gruppe hinter Başakşehir und AS Rom, aber vor dem Wolfsberger AC, gegen den sie das Hinspiel verloren hatten, den dritten Platz.

Die Saison 2020-21 endete mit dem achten Platz des Vereins außerhalb der Playoffs und ohne weitere internationale Aktionen.

Borussia wurde Zweiter in ihrer Champions-League-Gruppe hinter Real Madrid, vor Shakhtar Donetsk und Inter Mailand und erreichte das Achtelfinale zum ersten Mal seit 1977, als sie gegen Manchester City antraten und verloren.

Innerhalb des Trainerhaushaltes gebe es eine klare Aufgabenteilung, heißt es in der Zeitung. Während Zickler sich um den Garten kümmert und die Einkäufe erledigt, kümmert sich Rose um den Großteil des Kochens und des sonstigen Haushalts.

Diese Verteilung bestätigte der 47-Jährige Spox im vergangenen Jahr persönlich. WGs sind nicht nur eine Zweckgemeinschaft, wie Zickler argumentiert.

Marco Rose Familie

Auch die abendliche Unterhaltung fördert die Ruhe: „Wenn um 20.15 Uhr kein Fußballspiel läuft, was ziemlich selten vorkommt, durchsuchen wir die Kanäle auf der Suche nach etwas Unterhaltsamem ein Auftritt im Oktober bei Spox, erklärte er.