Kylie Minogue Vermögen

Kylie Minogue Vermögen: Von 1989 bis 1991 war Minogue mit dem australischen Sänger Michael Hutchence zusammen, der in der Band INXS war. Es gibt eine Geschichte, dass Hutchence die Idee für den INXS-Song „Suicide Blonde“ hatte, als ihr Haar blond war. Sie hatte von 2002 bis 2007 eine Beziehung mit dem französischen Schauspieler Olivier Martinez. Im November 2015 trennte sie sich von Joshua Sasse, einem britischen Schauspieler.

der 19 Jahre jünger ist als sie und den sie kennengelernt hat, als sie Gaststar in der Show Galavant war. Im Februar 2016 schalteten sie eine Anzeige im Daily Telegraph, um die Leute wissen zu lassen, dass sie heiraten würden. Im Oktober 2016 sagte das verlobte Paar, dass sie in Australien nicht heiraten würden, bis das Land die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt. Im Februar 2017 trennten sie sich.

Kylie Minogue Vermögen
Kylie Minogue Vermögen
  • Trotz ihrer Körpergröße von nur 1,52 Metern ist Kylie Minogue eine echte Powerfrau.
  • Die hübsche, zierliche Australierin war zuerst im Fernsehen zu sehen und wurde erst dann als begnadete Sängerin mit sehr gutem Gespür für Mode bekannt.
  • Ob als Unternehmer, Autor, Sänger oder Schauspielerin, der Allrounder konnte sich inzwischen eine Vielzahl von Einnahmequellen erschließen und hat mindestens 80 Millionen Euro angesammelt.

  • Jedes Jahr kommen Millionen zu ihrem Vermögen hinzu, sodass sich die kleine Kylie keine Sorgen um ihre Zukunft machen muss.
  • Auch Kylie aus Australien hat das Geld für den Anwalt in ihrem Streit mit Kylie Jenner, die den Namen “Kylie” in den USA patentieren lassen will.

Seitdem hat sie viele Preise gewonnen und weltweit mehr als 60 Millionen Tonträger verkauft. Minogue wurde am 28. Mai 1968 in Melbourne, Victoria, Australien, geboren. Als sie ein Kind war, begann sie im australischen Fernsehen zu schauspielern. Ihre Plattenkarriere begann 1987. Seitdem hat sie weltweit mehr als 70 Millionen Tonträger verkauft und mehrere Preise gewonnen.

sowohl in den USA als auch in Australien. The Loco-Motion, ihre erste Single, war sieben Wochen lang die Nummer eins in Australien und war dort die meistverkaufte Single des Jahrzehnts. Ihre Schauspielerfahrung umfasst eine Rolle in der australischen Seifenoper Neighbors, die sie spielte.

Es wird angenommen, dass der australische Sänger ein Nettovermögen von 185 Millionen Dollar hat. Sie hat viel Geld, weil sie einige kluge Aktieninvestitionen getätigt, viele Immobilien gekauft und lukrative Sponsorenverträge mit CoverGirl abgeschlossen hat. Sie besitzt auch eine Fußballmannschaft namens „Melbourne Angels“ und eine Restaurantkette in Canberra namens „Fat Minogue Burger“.

Pure Wonderminogue – Australien) und versucht nun, mit einem Bestseller-Parfum namens „With Love from Kylie“ und einer Modelinie namens „Kylie Minogue Seduction“ den Juniormarkt zu erreichen.

Minogue und ihr „Neighbours“-Co-Star John Waters sangen „I Got You Babe“ als Duett bei einem Benefizkonzert des Fitzroy Football Club. Als Zugabe sang Minogue „The Loco-Motion“. Danach bat Produzent Greg Petherick Minogue, eine Demo des zweiten Songs aufzunehmen.

Nachdem die Demo 1987 an Michael Gudinski von Mushroom Records geschickt worden war, unterschrieb Minogue bei dem Label. Im Sommer 1987 erschien ihr Lied als Single. Es führte sieben Wochen in Folge die australischen Single-Charts an und war damit die meistverkaufte Single der 80er Jahre. Nach diesem Erfolg ging Minogue nach London, um mit der Produzentengruppe Stock Aitken Waterman zusammenzuarbeiten.

Die Sängerin macht seit 23 Jahren Hits an der Spitze der Charts, seit sie ihre Rolle in der australischen Seifenoper Neighbors aufgegeben hat, wo sie nur 150 Pfund pro Folge verdiente, und damals 1987 die Musikwelt mit ihrem Cover von Locomotion begeisterte eroberte kurz darauf mit I Should Be So Lucky die Welt im Sturm.

Minogue, die in Melbourne geboren wurde, bezieht ihr Gehalt von Darenote, einem britischen Unternehmen, das ihre Eltern führen. Das Unternehmen kümmert sich um das Geld, das sie mit Tourneen, Alben, Lizenzgebühren und anderen Geschäften wie Parfüms und Haushaltswaren verdienen.