Katharina böhm eltern

Katharina böhm eltern: Katharina Bohm wurde als Tochter der Schauspieler Barbara Lass und Karlheinz Bohm geboren, sodass ihr Karriereweg bereits vor ihrer Geburt festgelegt war. Ihre Filmliste ist jetzt. Katharina Bohm Jung: Katharina Bohm ist eine österreichische Schauspielerin. Sie wurde am 20. November 1964 in Sorengo, Schweiz, geboren.

Der Weg von Katharina Bohm (48) war vorgezeichnet, weil sie als Sohn der Schauspieler Barbara Kwiatkowska-Lass (gestorben 1995) und Karlheinz Bohm (heute 85) geboren wurde. Mit 12 Jahren hatte sie ihren ersten Auftritt vor der Kamera als Klara in der Kindersendung „Heidi“. Sie haben jetzt eine längere Filmliste als Ihr berühmter Vater. Als Kind fiel es ihr schwer, etwas von seinem Ruhm zu nehmen.

Katharina böhm eltern
Katharina böhm eltern
  • Ich habe ein paar Dinge in Vorbereitung auf die Rolle gesprochen, was mir ursprünglich nicht leicht gefallen ist.
  • Als Kind der 80er Jahre, aus einer sehr freigeistigen Familie, war ich Polizeibeamten gegenüber immer eher misstrauisch.
  • Als ich ein Kind war, kamen und gingen linke Freigeister und unkonventionelle Künstler.

  • Das prägt dich.
  • Und meine bisherigen Polizeikontakte beschränkten sich auf Auseinandersetzungen bei Anti-Atomkraft-Demonstrationen.
  • Bei diesem familiären Hintergrund verwundert es nicht, dass Katharina Böhm bereits mit 12 Jahren ihr Debüt als Klara in der Kinderserie „Heidi“ gab.

  • Nach der Schule entschloss sie sich sicherheitshalber, den Beruf von der Pike auf zu lernen und absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Schauspielschule Krauss in Wien.
  • Mit dem Rüstzeug einer Schauspielerin bewaffnet, wagte sich Katharina nun hinaus in die Welt.

Ich habe bereits gesehen, dass meine Eltern anders sind als die aller anderen. Als meine Mutter mit einer durchsichtigen Indianerbluse in meine Schule kam, wollte ich in ein Loch kriechen. Andere fanden es komisch, aber ich fand es großartig. Auch über meinen „berühmten“ Schauspieler-Vater musste ich mir viele Witze gefallen lassen.

Aber mit Katharina kann man viel über das Älterwerden reden. Sie sieht das sehr gelassen an, das ist anders als bei vielen ihrer Kollegen. Gut zu sagen ist auch eine Frau wie Katharina Böhm, die sich selbst als “undiszipliniert” bezeichnet und sagt, dass ihr Aussehen ihren guten Genen zu verdanken sei. „Ich muss mich aber wirklich zusammenreißen. Ich könnte den ganzen Tag essen, und ich bin nicht sehr diszipliniert, was Sport angeht“, gibt Böhm zu. Ihr einziges Schönheitsgeheimnis ist, „wie glücklich sie über das Leben war. Ich lache gerne um mein Leben“.

Sie trat auch in Cold Fever (1983) und Tarot (1985) auf. “Die Guldenburgs”, eine beliebte TV-Show, machte Katharina Bohm vielen Menschen bekannt (1987). Zwei Jahre später war sie im Drama Magdalene mit Franco Nero, Max Tidorf und Nastassja Kinski zu sehen.

Mit zwölf Jahren trat sie zum ersten Mal im Fernsehen auf. Sie spielte Klara in der Schweizer TV-Show Heidi. Sie begann ihre Schauspielkarriere an der Schauspielschule Krauss in Wien. Bevor sie als Star der von der Kritik gefeierten Serie Das Erbe des Guldenburgs berühmt wurde, spielte sie verschiedene Rollen im Fernsehen und in Filmen.

Keine Dienstboten gibt es hingegen im Heim der 52-Jährigen in Baldham bei München, wo sie mit ihrem 18-jährigen Sohn Samuel lebt. In einem Interview mit „das Neue“ sagte sie 2016, dass Hausarbeit nicht immer ihre Lieblingsbeschäftigung sei.

Sie besuchte die Krauss Theatre School und bekam ihre ersten Rollen im Fernsehen und in Filmen. Die Show Guldenburg’s Legacy machte sie bekannt. Als sie in Wien war, wirkte sie in Stücken wie „Othello“ und „Die Kaktusblüte“ mit. In Italien ist sie am besten dafür bekannt, dass sie in einigen Folgen der Fernsehsendung Kriminalkommissar Montalbano mitspielt.

Die bekannte Schauspielerin blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere in Deutschland und Österreich zurück, wo sie häufig in Filmen und im Fernsehen mitspielt.

Katharina Bohm lebt mit dem Geschäftsführer Rick Ostermann und dem 1998 geborenen Sohn Samuel (Sam) in der Nähe von München. Seit 2012 spielt sie im ZDF die Kommissarin Vera Lanz, die Hauptfigur in der Krimiserie Die Chefin.