Gewicht

Judith Rakers Gewicht

Judith Rakers Gewicht | Sie wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren und ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin im Bereich Sportjournalismus. Seit 2005 beschäftigt sie die ARD als Abendnachrichtenmoderatorin.

Judith Rakers Gewicht
Judith Rakers Gewicht

In Bad Lippspringe wuchs Rakers bei ihrem Vater Hermann Rakers auf, der als Physiotherapeut arbeitete. Kunigunde Rakers, ihre Mutter, ist Innenarchitektin. Rakers studierte von 1995 bis 2001 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Germanistik, Neuere und Neuere Geschichte sowie Neuere und Neuere Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, nach dem Abitur am Pelizaeus-Gymnasium in Paderborn. In dieser Zeit arbeitete sie auch als Radiomoderatorin für die NRW-Landesrundfunksender Radio Hochstift und Antenne Münster, wo sie bis 2001 blieb.


Ralf Rakers ist Co-Autor des Buches Nachrichtenjournalismus und arbeitete mit Kollegen an einem Artikel für die Zusammenstellung Bildpropaganda im Ersten Weltkrieg. Er hat auch für eine Vielzahl von Tageszeitungen und Fachpublikationen geschrieben.Rakers war von Januar 2004 bis 17. Januar 2010 Moderator des Hamburg Journal im Norddeutschen Rundfunk, eine Position, die er acht Jahre lang innehatte. Als Sprecher der Tagesschau ist Rakers seit 2005 ein bekanntes Gesicht. Sie kommentiert die Nachrichtensendungen der Sendungen Tagesthemen, Morgenmagazin und Mittagsmagazin sowie die Nachtfassungen der Tagesschau. Es war um 20 Uhr. am 18. März 2008, als sie ihre erste Lesung der Tagesschau vortrug.

Judith Rakers Gewicht
Judith Rakers Gewicht

Die Internationalen Filmfestspiele in Berlin, Deutschland, wurden 2009 von Judith Rakers besucht.
Rakers moderierte nach 21 Uhr die Radio Bremen – Talkshow 3 zusätzlich zu den Abendnachrichten. Am 9. August 2010 wurde bekannt, dass es nach Giovanni di Lorenzo nach ihrem ersten Gastauftritt als Moderator am 9. Juli 2010 der zweite ständige Moderator sein wird. 2010 traten Rakers zum ersten Mal regelmäßig auf, am 3. September. Auch die vier Folgen der ARD-Beratungssendung Kriminalreport, die von August bis Dezember 2018 ausgestrahlt wurden, wurden von Judith Rakers moderiert. Als einer der 100 besten Journalisten des Landes im Jahr 2010 wurde rakers vom Medium Magazin ausgewählt. Rakers wurde laut repräsentativen Umfragen zum beliebtesten Nachrichtensprecher Deutschlands und zum beliebtesten Talkshow-Moderator in Deutschland gewählt.


Neben der Co-Moderation des Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf mit Stefan Raab und Anke Engelke erhielt Rakers für seine Arbeit auch den Deutschen Fernsehpreis 2011 in der Kategorie “Beste Unterhaltung”. Der Eurovision Song Contest 2011 wurde für seine Produktion mit dem europäischen „Rose d’Or“-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr war sie Mitglied der deutschen Jury für die Quizshow-Reihe Der klügste Deutsche im Jahr 2011 und war Teil der zweiten Staffel des Programms.

Top Flops, eine TV-Pannensendung des NDR, ist seit August 2013 ihr Zuhause, die TV-Pannenshow Pleiten, Pech und Pannen seit April 2014. Rakers und Til Schweiger waren beide am Tatort Fegefeuer in Hamburg beteiligt am 3. Januar 2016. Während eine Geiselnahme stattfand, moderierte sie die Tagesnachrichten. Mit Hilfe von Endemol Shine Germany gründete Rakers 2017 das Produktionsgeschäft Jukers Media, um künftig eigene Fernsehformate zu entwickeln.

Judith Rakers Gewicht
Judith Rakers Gewicht

Rakers ist ein Wettkampfreiter mit viel Begeisterung für den Sport. Nachdem sie Andreas Pfaff kennengelernt und verliebt hatte, beschloss sie 2009, den Bund fürs Leben zu schließen. Die Trennung des Paares wurde im Oktober letzten Jahres offiziell bekannt gegeben. In Hamburg-Duvenstedt lebt Rakers mit seiner Familie.

Write A Comment