Jeanette Biedermann Kinder: Die deutsch-französische Singer-Songwriterin Jeanette Biedermann (* 22. Februar 1980) ist eine Fernsehpersönlichkeit sowie Schauspielerin und Songwriterin. Biedermann ist im Großraum Berlin geboren und aufgewachsen und begann im Alter von sechs Jahren als Mitglied eines Akrobatenensembles in einem Kinderzirkus zu agieren. Nach der Teilnahme und dem Gewinn des Bild-Schlagerwettbewerbs 1998 besuchte sie die Schönheitsschule, brach ihr Studium dann ab, um sich ganz ihrer Musikkarriere zu widmen.

Als Biedermann eine Hauptrolle in der deutschen Seifenoper Gute Zeiten, schlechte Zeiten spielte, wurde sie schnell populär. Im Jahr darauf belegte Biedermann im nationalen Finale des Eurovision Song Contest den vierten Platz. Die ersten beiden englischsprachigen Alben von Biedermann, Enjoy! (2000) und Delicious (2002) wurden im Jahr 2000 veröffentlicht und markierten ihr professionelles Debüt (2001).

Jeanette Biedermann Kinder
Jeanette Biedermann Kinder

Die folgenden drei Alben von Biedermann, Rock My Life (2002), Break On Through (2003) und Naked Truth (2004) waren allesamt Pop-Rock-Platten, die sie veröffentlichte, um ihr Image aufzupolieren (2006). Im folgenden Jahr trat sie als Hauptdarstellerin in der Telenovela Anna und die Liebe auf und veröffentlichte ihr Dance-Pop-Album Undress to the Beat (2009), das kommerziell weniger erfolgreich war als ihre vorherigen Alben und zu einem Sturz ihrer professionellen Musikkarriere führte.

Biedermann wurde 2012 als Leadsänger der deutschsprachigen Band Ewig bekannt, die sich 2019 trennte. Biedermann trat auch als Solokünstler auf. Ihre sechste Staffel von Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, das deutsche Pendant zur Best Singers-Reihe, wurde im selben Jahr ausgestrahlt, als ihr achtes Soloalbum DNA (2019) angekündigt wurde.

Um ihre musikalische Expertise mit anderen zu teilen, saß Biedermann 2003 bzw. 2006 in den Jurys von Reality-TV-Wettbewerbsshows wie Star Search und Stars auf Ice. Seitdem hat sie in einer Reihe von Filmen, Bühnenproduktionen und Fernsehsendungen mitgewirkt, darunter ua das Kriminaldrama Tatort (2006) und die Parodiekomödie Dörtes Tanzen (2007). Mit Album- und Single-Verkäufen von über zehn Millionen Exemplaren ist es keine Überraschung, dass die Band erfolgreich ist.

Biedermann gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Musikkünstler, die Anfang der 2000er Jahre entstanden sind. Für ihre Bemühungen um die Musikindustrie wurde sie mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter zwei ECHO Awards, eine Goldene Kamera und ein Top of the Pops Award.

Die deutsch-französische Singer-Songwriterin Jeanette Biedermann (* 22. Februar 1980) ist eine Fernsehpersönlichkeit sowie Schauspielerin und Songwriterin. Biedermann ist im Großraum Berlin geboren und aufgewachsen und begann im Alter von sechs Jahren als Mitglied eines Akrobatenensembles in einem Kinderzirkus zu agieren. Nach der Teilnahme und dem Gewinn des Bild-Schlagerwettbewerbs 1998 besuchte sie die Schönheitsschule, brach ihr Studium dann ab, um sich ganz ihrer Musikkarriere zu widmen.

Jeanette Biedermann Kinder
Jeanette Biedermann Kinder

Als Biedermann eine Hauptrolle in der deutschen Seifenoper Gute Zeiten, schlechte Zeiten spielte, wurde sie schnell populär. Im Jahr darauf belegte Biedermann im nationalen Finale des Eurovision Song Contest den vierten Platz. Die ersten beiden englischsprachigen Alben von Biedermann, Enjoy! (2000) und Delicious (2002) wurden im Jahr 2000 veröffentlicht und markierten ihr professionelles Debüt (2001).

Die folgenden drei Alben von Biedermann, Rock My Life (2002), Break On Through (2003) und Naked Truth (2004) waren allesamt Pop-Rock-Platten, die sie veröffentlichte, um ihr Image aufzupolieren (2006). Im folgenden Jahr trat sie als Hauptdarstellerin in der Telenovela Anna und die Liebe auf und veröffentlichte ihr Dance-Pop-Album Undress to the Beat (2009), das kommerziell weniger erfolgreich war als ihre vorherigen Alben und zu einem Sturz ihrer professionellen Musikkarriere führte.

Biedermann wurde 2012 als Leadsänger der deutschsprachigen Band Ewig bekannt, die sich 2019 trennte. Biedermann trat auch als Solokünstler auf. Ihre sechste Staffel von Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, das deutsche Pendant zur Best Singers-Reihe, wurde im selben Jahr ausgestrahlt, als ihr achtes Soloalbum DNA (2019) angekündigt wurde.

Jeanette Biedermann Kinder
Jeanette Biedermann Kinder

Um ihre musikalische Expertise mit anderen zu teilen, saß Biedermann 2003 bzw. 2006 in den Jurys von Reality-TV-Wettbewerbsshows wie Star Search und Stars auf Ice. Seitdem hat sie in einer Reihe von Filmen, Bühnenproduktionen und Fernsehsendungen mitgewirkt, darunter ua das Kriminaldrama Tatort (2006) und die Parodiekomödie Dörtes Tanzen (2007).

Biedermann ist einer der erfolgreichsten deutschen Musikkünstler der frühen 2000er Jahre und hat weltweit mehr als 10 Millionen Exemplare seiner Alben und Singles verkauft. Für ihre Bemühungen um die Musikindustrie wurde sie mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter zwei ECHO Awards, eine Goldene Kamera und ein Top of the Pops Award.