Isabel Varell Eltern – Isabel Varell ist eine deutsche Sängerin, Schauspielerin, Musical Director und Fernsehmoderatorin, die vor allem für ihre Arbeit an der Show “The Voice” bekannt ist.

Isabel Varell Eltern
Isabel Varell Eltern

Isabel Varell erzählt in einem Interview mit dem Magazin “Bunte” von ihrer schrecklichen Kindheit, in dem sie behauptet, von ihren Eltern und anderen Familienmitgliedern misshandelt worden zu sein.

Sie wurde immer und immer wieder schwer geschlagen wegen allem, was nichts war“, behauptete ihre Mutter. Es war schrecklich, sagte sie.

Ihre Eltern ließen sich scheiden, als sie neun Jahre alt war, und ihre Mutter behandelte sie nie, als wäre sie ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft. Laut Varell “erniedrigte sie mich, indem sie sagte, dass ich in der Gosse landen würde, weil ich nicht gut bin.”

Ihr Ex-Mann, der 2006 verstorbene Musiker Drafi Deutscher , habe nach eigenen Angaben schon seit längerem die Uhrzeit nicht mehr ablesen können und sie werde von ihre Mutter als “völlig ignorantes Kind”.

Sie hat Legasthenie, was ihr das Lesen erschwert. Ihre Mutter, zu der sie eine schwierige Beziehung hatte und mit der sie nie effektiv kommunizieren konnte, starb vor 22 Jahren und wurde als “sehr zäher, wütender Mensch” beschrieben.

Ihre Mutter drohte ihr unter anderem damit, dass sie für ihren Tod zur Rechenschaft gezogen würde, sollte sie ihren Vater jemals sehen.

Isabel Varell wurde als Jugendlicher von ihrer Mutter körperlich misshandelt und erhielt nur Lob, wenn sie bewundernswerte Leistungen erbrachte. Im Interview mit t-online spricht die Schauspielerin über die Auswirkungen, die diese Erfahrung auf sie hatte.

Isabel Varell Eltern
Isabel Varell Eltern

Isabel Varell ist dem Fernsehpublikum als aufrichtige und lebensfrohe Person bekannt, deren Lächeln und offenes Auftreten besonders liebenswert sind.

Andererseits hatte Varell bestimmte dunkle Elemente in ihrer Persönlichkeit, über die sie keine Angst hatte, darüber zu sprechen. Nun hat sie ein autobiografisches Werk verfasst, in dem sie ihre Lebenserfahrungen reflektiert.

Im Exklusivinterview mit t-online spricht die Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin über diese und andere Aspekte ihrer fast 60-jährigen Karriere.

In der Juli-Ausgabe 1982 des deutschen Playboys wurde sie nackt gezeigt. Als Performerin trat sie in der zehnteiligen ARD-Fernsehserie Das Rätsel der Sandbank auf, in der sie auch den Titelsong sang, in dem sie die weibliche Hauptrolle spielte.

Der Titel Melodie d’amour wurde für sie von Drafi Deutscher geschrieben, mit dem sie von 1989 bis 1991 verheiratet war und der auch das Lied Melodie d’amour komponierte, mit dem sie im deutschen Vorentscheid 1990 den sechsten Platz belegte Eurovision Song Contest.

Die Singles Indestructible Love und Geh’nicht über wurden vom deutschen Label Deutscher produziert. Isabel Varell trat Ende der 1990er Jahre in das Unternehmen ein und spielte musikalische Schlüsselrollen auf der Bühne in Hamburg.

Varell trat 2012/2013 auf der Tournee des beliebten Musicals Cinderella auf, wo sie die Rolle der Fee Jolanda spielte. Von 2002 bis 2004 moderierte sie zusammen mit Guido Cantz die ZDF-Show Karnevalissimo, die von 2002 bis 2004 ausgestrahlt wurde.

Sie und Carlo von Tiedemann waren 1997 Co-Moderatoren des aktuellen Showrooms auf N 3, der ihr erster gemeinsamer Auftritt war. Varell & Decker, eine im ZDF ausgestrahlte Comedy-Sitcom, hatte 1998 Premiere.

Gemeinsam mit Hape Kerkeling stand sie im selben Jahr in der WDR-Serie Gisbert vor der Kamera. Von 2002 bis 2007 trat sie mit ihrem Weggefährten Christian Heckelsmüller im Musik-Comedy-Liveprogramm Mir is Very Funny auf, das von Kerkeling inszeniert wurde und weltweit auf Kabarettbühnen gastierte.

Isabel Varell Eltern
Isabel Varell Eltern

2004 startete sie in der zweiten Staffel der RTL-Fernsehsendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!, wo sie knapp auf Platz zwei landete. Vor einiger Zeit war sie eine Kandidatin in der Call-In-Show von 9Live, die sie gewann.