Hary Prinz Ehefrau | Hary Prinz ist ein österreichischer Schauspieler, der sowohl in Theater- als auch Filmproduktionen mitgewirkt hat.

Hary Prinz Ehefrau
Hary Prinz Ehefrau

Hary Prinz begann nach dem Abitur sein Universitätsstudium in Wien, wo er Geschichte, Biologie und Psychologie studierte. Inspiriert durch Auftritte mit seiner eigenen Kabarettgruppe absolvierte er von 1988 bis 1991 eine erfolgreiche Schauspielausbildung am Wiener Franz Schubert Konservatorium.

Von 1990 bis 1992 hatte sie ein festes Engagement am Burgtheater Wien, gefolgt von Engagements am Stadttheater St. Gallen, Volkstheater, Schauspielhaus, Burgtheater und Theater Gruppe 80 in Wien.

Seit 1997 ist Hary Prinz außerdem in zahlreichen deutschsprachigen und internationalen Film- und Fernsehproduktionen sowie in einer Reihe von Werbespots zu sehen.

Als Student trat er 1990 in “Der Kaufmann von Venedig” am Burgtheater Wien unter der Regie von Peter Zadek in einer damals viel beachteten Produktion auf.

Nach seinem Abschluss erhielt Prinz Rollenangebote unter anderem am Burgtheater, am Stadttheater St. Gallen, am Wiener Volkstheater und am Wiener Schauspielhaus.

Von 1996 bis 1999 war er Mitglied der Wiener Theatergruppe Theater Gruppe 80 mit Sitz im Bezirk Mariahilf.

Hary Prinz Ehefrau
Hary Prinz Ehefrau

Ihr Filmdebüt gab sie in den österreichischen Produktionen “Der Schatten des Schreibers” (1995) und “Im Himmel” (1996), in denen sie die Titelrolle spielte (1997).

Allerdings begann er erst im Jahr 2000, regelmäßig an Fernseh- und Filmproduktionen mitzuwirken. Das für den Oscar nominierte Drama “Die Fremde” des österreichischen Regisseurs Götz Spielmann besetzte ihn als Taxifahrer, der in einen Kokainhandelsring verwickelt wird.

Neben diesen Rollen trat er in Jo Baiers Heimatfilm “Schwabenkinder” , Götz Spielmanns Gesellschaftsdrama “Antares” und Barbara Alberts Charakterstudie “Fallen” auf.

die sich um fünf sehr unterschiedliche weibliche Beziehungen drehte; Kai Wessel hat ihn in der Hildegard Knef-Biopic “Willi Forst” besetzt.

Eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis 2021 erhielt er für seine Nebenrolle als Kurt Raab in Oskar Roehlers Spielfilm Enfant Terrible.

Mit der Veröffentlichung von Steirerblut und jetzt Steirerkind ist die alpine Krimiserie rund um ungleiche Ermittler in die zweite Wettbewerbsrunde vorgedrungen.

Am Vorabend eines internationalen Skirennens müssen Sandra Mohr (Miriam Stein) und Sascha Bergmann (Hary Prinz) den Mord an einem Zuschauer am Spielfeldrand aufklären.

Sascha Bergmann wird von Schauspieler Hary Prinz gespielt, der den zynischen Chefermittler Sascha Bergmann spielt. Er erzählte uns von seiner Rolle in der Organisation sowie seiner Verbindung zum Skisport.

Als Fernsehschauspieler trat Prinz in der Tragikomödie „Der beste Papa der Welt“ und den Familienkomödien „Ehe mit Hindernissen“ (2018) und „Eltern mit Hindernissen“ (2017) auf, in denen er einen Vater mit Hindernissen spielte.

Darüber hinaus porträtierte er weiterhin die oben genannten Ermittler in “Die Toten vom Bodensee” und der Fernsehserie “Steirerkrimis”.

Prinz’s Haupttätigkeitsfeld war das Fernsehen, wo er in unterschiedlichsten Rollen in diversen Produktionen zu sehen war.

Hary Prinz Ehefrau
Hary Prinz Ehefrau

Nehmen wir zum Beispiel das Biopic „Margaret Steiff“ und das Atomunfalldrama „Der erste Tag“. Für seine Leistung als Ermittler im Thriller “Vermisst – Alexandra Walch, 17” wurde er für den österreichischen Film- und Fernsehpreis Romy nominiert.