Hannah Helmke Alter | Based on science, das in Frankfurt ansässig ist und Klimametriken und Software anbietet, wird von Hannah Helmke geleitet, die auch CEO und Mitgründerin des Unternehmens ist. Die Kombination ihres Psychologiestudiums mit denen der internationalen Betriebswirtschaft führte dazu, dass sie sich auf das wirtschaftliche Handeln in einer Welt konzentrierte, die von der globalen Erwärmung betroffen ist.

Hannah Helmke Alter
Hannah Helmke Alter

Unter ihrer Leitung wurde das „X-Degree Compatibility“ (XDC)-Modell entwickelt, das als einzige ökonomische Klimafolgenabschätzung ein vollständiges Klimamodell beinhaltet.Mein Interesse an wirtschaftlichem Handeln in einer zunehmend vom Klimawandel geprägten Welt entstand aus der Kombination meiner beiden akademischen Disziplinen Psychologie und International Business und deren Schnittmengen.

Ich bin überzeugt, dass der wissenschaftliche Umgang mit dem emotional aufgeladenen Thema Klimafolgen in der Unternehmensentwicklung am besten ist. Ich muss mich erst zurechtfinden. Zuvor war ich für den IT-Dienstleister BridgingIT GmbH und die Deutsche Post DHL Group tätig, bevor ich 2016 mit Sebastian Müller mein eigenes Unternehmen gründete dem Bereich Umweltmanagement.

Unter ihrer Leitung wurde der wissenschaftsbasierte Next Economy Award 2020 an ein Team von Einzelpersonen verliehen.Hannah Helmke ist im Gegensatz zu anderen Klimaaktivisten keine militante Klimaschützerin, die im Hambacher Forst Bäume erklimmt, um Konzernen wie RWE die Stirn zu bieten.

Ihr Ansatz ist subtiler – und er scheint erfolgreicher zu sein -, indem sie ihr “Herzensthema”, das wirtschaftliche Handeln in einer vom Klimawandel beeinflussten Welt, von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus angeht.

Hannah Helmke Alter
Hannah Helmke Alter

Sebastian Müller, ihr Lebenspartner und Mitbegründer von „Right. Based on Science“, arbeitete mit ihr an der Entwicklung der „X-Degree Compatibility“, kurz XDC, wie es allgemein bekannt ist. Was kompliziert erscheint, ist eigentlich ganz einfach. Es geht darum, den Beitrag eines Unternehmens zur globalen Erwärmung durch menschliche Aktivitäten zu quantifizieren.

Basierend auf der aktuellen Bruttowertschöpfung eines Konzerns und seinen Emissionsdaten sowie einem vordefinierten Szenario berechnet das Start-up, um wie viel Grad sich die Erde bis zu einem bestimmten Datum erwärmt, wenn die ganze Welt ähnlich wirtschaftet des betrachteten Unternehmens.

“Ziel ist es, Unternehmen eine Kalkulation an die Hand zu geben, anhand derer sie die Risiken ermitteln können, denen sie ausgesetzt sind”, so Helmke. Es geht um regulatorische Risiken, wie etwa eine Verteuerung von CO2, Marktrisiken – zum Beispiel durch die Einführung neuer Technologien, die alte, klimaschädliche ersetzen – um Reputationsrisiken und sogar um das Risiko rechtlicher Schritte – denken Sie mal nach über Volkswagen.

Darüber hinaus wirken sich all diese Risiken negativ auf die finanzielle Stabilität eines Unternehmens und damit auf die Anlagen von Finanzinstituten aus. Je höher der XDC einer Organisation ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Organisation gezwungen ist, ihr Geschäftsmodell zu überdenken.

Hannah Helmke Alter
Hannah Helmke Alter

„Das XDC ist in diesem Zusammenhang eine sehr gefährliche Nummer“, sagt Helmke, der nicht ohne Stolz ist. Denn die Arbeit von Organisationen wie “Right. Based on Science” wird von der Öffentlichkeit häufig als Bedrohung empfunden. Sie wurde in Baden-Baden geboren und verfügt über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen insbesondere im Bereich emissionsintensiver Industrien.

Hannah Helmke Alter

38 Years