Blogs

Familie Hopf Berlin

Familie Hopf Berlin- Musiker Remo Hopf und seine stilvolle Familie werden Sie bei „Hot or Schrott: Die Allestester“ in Berlin stundenlang unterhalten. Nur wenige wissen, dass die Hopfs hinter den Kulissen das Leben des Luxus im Schoß des Luxus leben.

“Hot oder Schrott”-Tester Remo Hopf ist nur eine von mehreren Gestalten, die er auf der Bühne und im Studio trägt. In seinem chaotischen Haushalt übernimmt er jedoch gerne die Position des Familienoberhauptes.

Am stolzesten ist er auf seine Frau Marietta, Großmutter Ursula und Sohn Alexander alias Mickey. Hin und wieder wird ein Einblick in das opulente Heim der Hopfs gewährt.

Seit drei Jahren sind Randy Wenzke, 31, und Nadine Noack, 33, zusammen. Es ist Nadines Ex-Sohn, der 5-jährige Conner. Freunds Früher hat sie als Einzelhandelskauffrau gearbeitet, derzeit ist sie arbeitslos. Randy hat keine formelle Bildung oder Ausbildung. Nebenbei macht er Gelegenheitsjobs auf Baustellen und für Sicherheitsfirmen.

66 Quadratmeter groß ist das Haus der Familie Patchwork, das sie bewohnen. Beide haben eine bescheidene Erziehung. Nadine glaubt, dass die Erziehung einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg im Leben hat. Dann gibt es Nadines Kindergeld. Es gibt Momente, in denen Randy alles verdient, was er bekommt. Eine wöchentliche Ausgabengrenze von etwa 200 Euro führt sie an diesen Punkt.

Die Hopfs aus Berlin-Dahlem hingegen sind offensichtlich gut situiert. Der 58-jährige Wirtschaftsjurist und Musiker Remo Hopf stand mit Anfang 20 beim Händler vor seinem ersten Porsche. Angesehene Mitglieder seiner Familie haben ihn in diese Position gebracht.

Marietta Hopf (59 Jahre) ist HNO-Ärztin mit Approbation. Mit 30 Jahren wurde sie zum ersten Mal Oma. In beiden Fällen handelt es sich um Kinder aus früheren Beziehungen, die nicht mehr im gleichen Haushalt wie ihre Eltern leben.

Große Mengen an Bodenfläche. Rund 1000 Quadratmeter Wohnfläche finden sich in dem burgähnlichen Gebilde wieder. Es gibt auch einen 2000 Quadratmeter großen Garten. Alle wiederkehrenden Ausgaben (inklusive 20.000 Euro Monatsmiete und zehn Personen)

Raymund Philipp Hopf, ursprünglich bekannt als Remo, ist ein deutscher Musiker und Komponist. Remo kam im Alter von sechs Jahren mit seiner Mutter nach Braunschweig. Mit 15 Jahren gründete er seine erste Band und kehrte 1984 nach Berlin zurück.

Im Zuge einer längeren Pause von der Musik studierte er Betriebswirtschaftslehre und Jura. Neben seiner leiblichen Tochter ist Remo auch Vater von zwei Stieftöchtern und einem Stiefsohn.

1983 veröffentlichten Teldec und Hanno Bruhn Remos erstes Lied Wir sind jung, das von Hanno Bruhn produziert wurde. Als er nach Berlin zurückkehrte, lernte er Norbert Endlich (vom Duo H+N) kennen, mit dem er später auf dem Polydor-Album Verfallen zusammenarbeitete.

Das Musikvideo zu seinem ersten Track „Crushed on You“ wurde in München für sein erstes Musikvideo gedreht. Regisseur des Films ist Marcus O. Rosenmüller. Café (1989) und einige andere Male wurden auch als Singles veröffentlicht (1990).

Als Remo 1990 zurücktrat, begann er 2010 mit der Arbeit an den ersten Tracks für sein 2012 erschienenes Album „Simply So“. Zu dieser Zeit lernte er auch Jörg Weisselberg kennen, und die beiden sind seitdem eng verbunden.

Frank Kretschmer und Tommy Remm produzierten das Album in den Berliner Valicon 3 Studios, und Vincent Sorg (der auch Die Toten Hosen produzierte) mischte und masterte es in den Prinzipal Studios von Send.

Streicharrangements für Love Can Be So Strong, Everything You Wish und My Child wurden von James Dooley, dem Komponisten der Filmmusik aus Santa Monica, aus den Vereinigten Staaten hinzugefügt.

Never Love Again, Just Like That und Everything You Want waren alle Singles aus diesem Album. Nur zwei Jahre nach dem Chart-Triumph von Simply So kam das Album Himmel im Kopf und stieg direkt auf Platz eins in Deutschland ein.

Gemastert wurde von Andreas Balaskas in den Masterlab Masteringstudios, Berlin, produziert und gemischt von Frank Kretschmer und Tommy Remm in Zusammenarbeit mit René Schostak in den Valicon 3 Studios.

Erst im Jahr 1960 wurde in Berlin Raymund „Remo“ Philipp Hopf geboren. Sechs Jahre später zog er mit seiner Mutter nach Braunschweig, um seine musikalische Karriere zu beginnen.

Trotzdem dauerte es Jahre, bis der Durchbruch kam. Seine Welt wurde auf den Kopf gestellt, als er Norbert Endlich begegnete. Carmen Nebel, eine ehemalige DDR-Musikerin und jetzige Lebensgefährtin von Remo Hopf, hat mit ihm gemeinsam Tracks produziert.

Im April 2014 wurde veröffentlicht, dass die Vorsingle Mein Herz der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Im Juli 2014 wurde auch der Titelsong des Albums, Himmel im Kopf, veröffentlicht.