Estefania Wollny Vermögen

Estefania Wollny Vermögen: Silvia Wollny ist nicht nur Eltern von elf Kindern, sondern auch die Matriarchin der Familie Wollny, die für ihre Rollen im Fernsehen bekannt ist. Seit 2011 ist dies das Thema einer eigenen Doku-Sendung auf RTLZWEI. Dort ist Mama Wollny dafür bekannt, ihre Anhänger regelmäßig mit humorvollen Sprüchen zu erheitern.

Sie nahm an der Staffel 2018 von Celebrity Big Brother teil und gewann am Ende den Wettbewerb. Trotzdem spendete sie das Belohnungsgeld für wohltätige Zwecke. Der Betrag von 1,5 Millionen Euro wird derzeit als Vermögen von Silvia Wollny geschätzt.

Estefania Wollny Vermögen
Estefania Wollny Vermögen
  • Estefania Wollny ist nach Loredana die zweitjüngste Tochter von Silvia Wollny.
  • Mit ihrer Familie war sie erstmals im Fernsehen bei „We are Family!
  • So lebt Deutschland”.

  • Die Großfamilie kam bei den Zuschauern so gut an, dass sie eine eigene Show bekamen.
  • Seit 2011 werden Familienoberhaupt Silvia Wollny und ihre Kinder für ihre Dokumentation „Die Wollnys – Eine furchtbar große Familie“ von der Kamera in ihrem Alltag begleitet.

  • Seit der sechsten Staffel ist auch Silvias neuer Partner Harald Elsenbast dabei.

Estefania Wollny erlebt im Fernsehen eine große Überraschung, als sie sich als Wollnys Tochter entpuppt. Sie bewarb sich heimlich bei DSDS (Deutschland sucht den Superstar), und Dieter Bohlen ließ sie ihre Gesangskünste zeigen. Alle waren überrascht, als sie eine Einladung zum begehrten Rückruf erhielt. Dieter und seine Gruppe fanden sie süß und gut in dem, was sie taten. Sollte dies der Wendepunkt für alle sein?

Wenn die Summe stimmt, können wir auch davon ausgehen, dass der Betrag pro “Die Wollnys”-Folge stark gestiegen ist, seit Birkenhauer die Familie verlassen hat. Schließlich ist die TV-Familie seit Birkenhauers Weggang deutlich populärer geworden.

Silvia Wollny und ihre Töchter sind mittlerweile ein fester Bestandteil von RTLzwei TV. Ein Grund mehr zu verlangen! Geht man von 14.000 Euro pro Folge aus, läge Wollnys Gehalt während der Dreharbeiten bei etwa 56.000 Euro im Monat.

Wie viel die Wollnys wirklich sammeln, verraten die „Die ungeschminkte Wahrheit“-Autoren Katja Schneidt und Jessica Birkenhauer im Interview mit „InTouch Online“.

Die Familie stammte aus sehr armen Verhältnissen, hatte aber das Glück, viel Geld mit der Serie zu verdienen. „Mir wurde gesagt, dass jede Folge 14.000 Euro kostet, um gedreht zu werden. Bei vier neuen Folgen jeden Monat ist das viel.

„Allerdings! Unterm Strich käme ein monatliches Einkommen von 56.000 Euro zusammen. Auch wenn alle in der Großfamilie diesen Reichtum teilen müssen, bleibt trotzdem viel Geld für alle da. Auch die Wollny-Kinder haben viel Geld, weil sie sind einflussreich.

Im Haus Wollny wird es nicht so schnell langweilig. Im Gegenteil, Staffel 16 zeigt, dass dort wegen der großen Familie immer viel los ist. Familienoberhaupt Silvia Wollny hält wie gewohnt die 14 Menschen, die unter einem Dach leben, zusammen. Schließlich haben die Wollnys immer etwas vor.

Sarafina und Peter sind glückliche Babys, und Lavinia und ihr Freund Tim stehen kurz davor, ihre erste Wohnung zu beziehen und in die Türkei zu ziehen. Ab dem 18. August 2022 können Sie jeden Mittwoch um 20:15 Uhr Doppelfolgen der neuen Staffel auf RTL2 sehen.

Was viele Zuschauer jedoch überraschte, war, dass Calantha Wollnys dreijährige Tochter Cataleya zusammen mit ihrer Großmutter Silvia Wollny immer noch in der Doku-Serie ist. Jetzt will sie mit ihrer Familie und Cataleya in die Türkei ziehen.