Blogs

Diana Kinnert Eltern

Diana Kinnert Eltern – Diana Kinnert (* 16. Februar 1991) ist eine deutsche Politikerin, Politikberaterin und Verlegerin, die 2011 in den Deutschen Bundestag gewählt wurde. Als sie 2015 die Stabsstelle des parlamentarischen Amtes von Peter Hintze übernahm, wurde sie die jüngste Stabschef in der Geschichte der Institution.

Sie ist eine häufige Kommentatorin in den Medien zur öffentlichen Ordnung in Deutschland und ist Mitglied in einer Reihe von Think Tanks und Beiräten der Christlich Demokratischen Union (CDU).

Diana Kinnert Eltern
Diana Kinnert Eltern

Kinnert wurde am 16. Februar 1991 in Wuppertal geboren. Sie hat 2013 ihren Bachelor in Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln und der Freien Universität Berlin und 2014 ihren Master in Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen abgeschlossen. Darüber hinaus besitzt sie ein Zertifikat in Sozialwissenschaften der Universität von Amsterdam (UvA).

Kinnert wurde 2008 oder 2009 Mitglied der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU). 2013 wurde mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes ein Projekt zur Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschland und Tunesien durchgeführt Israel im Rahmen eines vom American Jewish Committee geförderten Projekts.

Während seines Besuchs war Kinnert Mitglied einer Delegation europäischer Politiker, die vom US-Außenministerium zu einer Reise in die Vereinigten Staaten eingeladen wurden, um Beziehungen zu verschiedenen amerikanischen Regierungsbehörden aufzubauen.

Im Rahmen des CDU-Zukunftsmanifests: Wie wir unser Land verändern wollen hat Kinnert an einer 2013 erschienenen Monographie (The Future Manifesto: How We Want To Change Our Country) mitgewirkt. 2014 war sie maßgeblich am Aufbau des Jugendbeirats der Konrad-Adenauer-Stiftung beteiligt. Anschließend berief Peter Tauber sie in den Parteireformausschuss Meine CDU 2017 der CDU, wo sie zur Leiterin des Arbeitskreises Jugend berufen wurde.

Kinnert begann im April des folgenden Jahres für den damaligen Vizepräsidenten des Bundestages, Peter Hintze, zu arbeiten. Kinnert leitete ab Juli 2015 zwei Jahre lang sein parlamentarisches Amt. Damit wurde sie die jüngste Stabschefin des Bundestages, die es je gab.

Diana Kinnert Eltern
Diana Kinnert Eltern

Ein Jahr später veröffentlichte Kinnert das Buch Für die Zukunft seh’ ich schwarz: Plädoyer für einen modernen Konservatismus, dessen Titel eine Anspielung auf die offizielle Parteifarbe der CDU ist von Schwarzen und ihre Überzeugung, dass eine Parteireform innerhalb der CDU notwendig sei. Herausgeber des jeweiligen Buches ist der Rowohlt Verlag. Obwohl das Buch eine Reihe konservativer Politiken unterstützt, bietet es auch Vorschläge, wie sich die CDU neu erfinden und ein wahlerfolgreiches Vehikel für eine konservative Politik bleiben kann.

Kinnert wurde 2019 von Präsident Paul Ziemiak zum Mitglied des Bundesausschusses für sozialen Zusammenhalt berufen. Daneben war Kinnert als Berater der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel tätig.

Kinnert ist Mitglied der Forschungsgruppe European Institute of Exponential Technologies and Desirable Futures des Think Tanks Futur.io, die Teil des European Institute of Exponential Technologies and Desirable Futures ist. Darüber hinaus war sie Mitglied des gemeinnützigen Think Tanks The Foundation for the Rights of Future Generations.

Diana Kinnert Eltern
Diana Kinnert Eltern

Kinnert arbeitet auch als Verleger für verschiedene Medienunternehmen. Die Zukunft der deutschen Parteipolitik und insbesondere der Konservatismus in Deutschland sowie die innere Kultur der Christlich Demokratischen Union (CDU) sind Themen, zu denen sie regelmäßig in den Medien kommt.