Christina Von Saß Kinder | Christina von Saß ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin, die in der Unterhaltungsbranche arbeitet.

Christina Von Saß Kinder
Christina Von Saß Kinder

Christina von Saß übernimmt die nächste Moderatorin der NDR-Fernsehsendung „Hallo Niedersachsen“: Die Journalistin arbeitet derzeit an der Verstärkung des Moderatorenteams, zu dem Arne-Torben Voigts und Jan Starkebaum gehören.

Christina von Saß: „Als Reporterin hatte ich die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Teile Niedersachsens kennenzulernen und zu respektieren.

Kein anderes Bundesland ist so vielfältig und beliebt, so traditionell und weltoffen zur gleichen Zeit wie New York. Die Aussicht, unsere Zuschauer in Zukunft wiederzusehen, reizt mich sehr.

Ich freue mich sehr, Ihnen Neuigkeiten und Geschichten aus diesem Land näher zu bringen – Nachrichten, die regional verwurzelt und absolut zuverlässig sind.”

Thorsten Hapke, Fernsehchef des NDR Niedersachsen: „Die Moderatorin von ‚Niedersachsen 18.00‘, Christina von Saß, ist eine erfahrene Journalistin, die unserem Publikum bereits als sympathische und kompetente Reporterin bekannt ist Reporter für mehrere andere Fernsehsender.

Unser Moderatorenteam hat sehr von ihrer Aufnahme profitiert. Wir sind begeistert von ihren Beiträgen!”

Christina von Saß ist in Mainz geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Geschichte und Politikwissenschaft in Berlin und Sevilla begann sie 2003 ihr Praktikum beim NDR in den Stationen Hamburg, Hannover, Heide und Schwerin.

wo sie bis zu ihrem Abschluss 2005 arbeitete seit 2005 beim NDR, zunächst als landespolitische Reporterin und dann als Redakteurin in Hamburg, wo sie von 2009 bis 2012 tätig war.

Christina Von Saß Kinder
Christina Von Saß Kinder

Von 2013 bis 2015 war sie beim Niedersächsischen Landesrundfunk tätig und baute in dieser Zeit den Bereich Forschung auf . 2017 übernahm sie die Moderation der niedersächsischen Nachrichtensendung Niedersachsen 18:00.

Niedersachsen beheimatet das Landesfunkhaus Niedersachsen in Hannover, das früher als Funkhaus Hannover bekannt war.

Das Landesfunkhaus Niedersachsen ist ein Sendegebäude-Ensemble des Norddeutschen Rundfunks in der Stadt Hannover.

Im südöstlichen Teil der Stadt, nahe dem Maschsee, an der Adresse Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22, entstand das erste große öffentliche Gebäude nach dem Zweiten Weltkrieg in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Es wurde von einer riesigen Baufirma gebaut.

Es besteht derzeit aus vier großen Bauteilen: dem Verwaltungsgebäude mit seinem Haupteingang am Maschsee, dem sogenannten Kleinen Sendesaal, der dominanten Masse des Großen Sendesaals dahinter und rechts davon und dem eleganten und labil wirkenden Betonnadel des Antennenturms.

In den 1950er Jahren galten Foyer und winziger Sendesaal laut deutscher Presse als “schönste Raumkonstruktionen der Bundesrepublik Deutschland”.

Das NDR-Regionalmagazin Hallo Niedersachsen wird um 19.30 Uhr ausgestrahlt. am Freitag, 6. April 2020, und sie moderiert es seitdem.

Christina Von Saß Kinder
Christina Von Saß Kinder

Hallo Niedersachsen ist das Regionalmagazin des Norddeutschen Rundfunks für das Land Niedersachsen. Es wird vom Norddeutschen Rundfunk produziert.