Amy Mußul Eltern

Amy Mußul Eltern | Amy Mußul ist eine deutsche Schauspielerin und Moderatorin, die in der Unterhaltungsbranche arbeitet. Amy Mußul verließ das Traumschiff und engagierte Soko Leipzig als persönliche Assistentin.

Amy Mußul Eltern
Amy Mußul Eltern

Seit Anfang Februar wird die in Potsdam aufgewachsene und dort Schule und Universität besuchte Schauspielerin in der Stadt gesichtet. Das MAZ verriet, wie sie sich in der sächsischen Metropole niedergelassen hat und was sie an Potsdam immer wieder in ihren Bann zieht.

Amy Mußul ist eine deutsche Schauspielerin und Moderatorin, die in der Unterhaltungsbranche arbeitet. Als Kind stand sie im Jahr 2002 zum ersten Mal vor der Kamera, in dem Film Alles Samba, in dem sie ihre erste große Rolle spielte.

Seitdem arbeitet sie als Schauspielerin in Film- und Fernsehprojekten. Als Hochzeitsplanerin Laura Russo in den Kreuzfahrt into Happiness-Filmen, die zwischen 2016 und 2018 erschienen, war sie ein aufsteigender Star der Branche.

Als Kim Nowak im Krimidrama der SOKO Leipzig ist sie dort seit 2019 zu sehen.Außerdem ist sie als Moderatorin und Tänzerin tätig. Sie tanzt seit ihrer Kindheit, vor allem im Ballett des Fiedrichstadtpalastes in Berlin.

Amy Mußul Eltern
Amy Mußul Eltern

Ihr Schauspieltraining absolvierte sie von 2010 bis 2014 an der Babelsberg Konrad Wolf Filmuniversität in Potsdam-Babelsberg, Deutschland.

Als er sechs Jahre alt war, stand er zum ersten Mal vor der Kamera. Nach einigen Werbeauftritten, wie B. für Aktion Mensch, landete sie 2001 an der Seite von Gudrun Landgrebe und Ulrich Mühe ihre erste Hauptrolle im ARD-Spielfilm Alles Samba.

Danach spielte er verschiedene Rollen bei Film und Fernsehen. So spielte sie beispielsweise die durchgehende Rolle der Shirin Keil in der ARD-Serie Die Stein neben Anja Kling, im Sat1-Film Der Amokläufer und in Uli Edels ZDF-Dreiteiler Das Adlon.

Es ist ein Stockwerk über eine Familie. Ihr Spielfilmdebüt gab Mußul 2006 mit dem von Detlev Buck inszenierten Film Knallhart Against David Kross, in dem sie an der Seite von David Kross zu sehen war.

Von 2010 bis 2014 war sie Studentin an der Filmhochschule Babelsberg, wo sie Schauspiel studierte. Von 2016 bis 2018 spielte Mußul die Hochzeitsplanerin Laura in der ZDF-Fernsehserie Kreuzfahrt ins Glück, die von 2016 bis 2018 ausgestrahlt wurde.

Seit Februar 2019 ist sie in der ZDF-Fernsehserie SOKO Leipzig als Kommissarin zu sehen Kim Nowak.Außerdem arbeitet Mußul seit ihrem 13.

Lebensjahr als Moderatorin für den Disney Channel (Deutschland) und Super RTL, wofür sie 2012 für den MIRA Award in der Kategorie “Beste Moderatorin” nominiert wurde. Sie trat als Nelly auf, ein Reporter in der Kinderfernsehsendung.

Seit ihrer frühen Kindheit tritt sie beruflich auf, zuerst im Ballett am Friedrichstadt-Palast Berlin und dann im Hip-Hop. Mußul lebt derzeit in Berlin.

Im Mai 2018 startete Amy Mussuls Soko-Shooting in der pulsierenden sächsischen Landeshauptstadt. Kim Nowak gab ihr Fernsehdebüt am 1. Februar, als sie zum ersten Mal in der Rolle auftrat.

Amy Mußul Eltern
Amy Mußul Eltern

Vier Folgen lang hatten die Zuschauer die Möglichkeit, sie kennenzulernen. Die Bewertungen waren überwiegend positiv. Derzeit gibt es eine Sendepause, da die Vorbereitungen für die neue Soko-Staffel laufen.