Familie

Alfons Familie

Alfons Familie: Er wurde am 3. Oktober 1941 in Rom geboren und starb am 29. März 1956 in Estoril. Er war Mitglied des spanischen Zweiges der Bourbonen. Sein voller Name war Alfonso Cristino Teresa Angelo Francisco de Asis y Todos los Santos de Borbón und de Borbón.

Prinz Alfons de Borbón y Battenberg (1913-1993), Graf von Barcelona und Oberhaupt der spanischen Königsfamilie, und seine Frau Prinzessin Maria de las Mercedes de Borbón y Orléans (1910-2000), Tochter von Prinz Carlos Maria François de Bourbon- Sizilien und seine Frau Prinzessin Louise Françoise d’Orléans waren die Eltern von Alfons. Alfons wurde im Jahr 1913 als Sohn des Infanten Juan de Borb . geboren

Alfons Familie
Alfons Familie

Seine Großeltern väterlicherseits waren König Alfonso XIII von Spanien und Prinzessin Victoria Eugenie von Battenberg, und er wurde nach ihnen benannt. Alfons, in der Familie auch Alfonsito genannt, wurde 1941 in Rom geboren, als die Familie im Exil lebte. Seine Paten waren Prinz Alfonso d’Orleans-Bourbon (1886–1975) und seine Tante, Prinzessin Maria Christina de Borbón, Gräfin Marone (* 1911), die beide zur Familie Bourbon gehörten. Seine ersten Jahre verbrachte er in Italien und der Schweiz.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zog die Familie in die portugiesische Stadt Estoril um, die für viele vertriebene Monarchen zum bevorzugten Exilort geworden war. Auf Einladung des Diktators Francisco Franco stattete Prinz Alfons von Spanien dem Land seinen ersten offiziellen Besuch ab. Sie lebten zu dieser Zeit im Miramar-Palast von San Sebastián zusammen mit seinem älteren Bruder, der zu Beginn des Jahres 1950 später König Juan Carlos I. wurde.

Alfons Familie
Alfons Familie

1955 wurde er nach dem Abitur in Madrid, dem “Bachillerato”, als Kadett an der Militärakademie in Saragossa aufgenommen. Am 29. März 1956 ereignete sich während eines Urlaubs im königlichen Exil in Estoril ein tragischer Unfall: Der 14-jährige Prinz Alfons starb an den Folgen einer Schussverletzung in der Brust. Der damals 18-jährige Juan Carlos war der einzige Zeuge.

Nach offiziellen Angaben wurde beim Reinigen der Pistole ein Schuss abgegeben, was auch stimmte. Der Schuss traf Alfons in die Stirn und er starb wenige Minuten später an den Folgen der Verletzungen.

Prinz Alfons wurde auf dem Friedhof von Cascais beigesetzt. Nach seinem Tod im Jahr 1992 wurde sein Leichnam in die Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial überführt, wo er in der Kapelle 2 des Pantheons der Säuglinge beigesetzt wird.

Eine gerichtliche Untersuchung, die auch von Alfons’ Onkel Jaime de Borbón, dem älteren Bruder des Vaters, beantragt, aber nie durchgeführt wurde, wurde nie durchgeführt. Es wurde auch nie klargestellt, welcher der beiden Teenager derjenige war, der den Schuss abgefeuert hat.

Einfach, diszipliniert, prinzipientreu und dominant sind die Eigenschaften, die Alfons’ Persönlichkeit und Charaktereigenschaften am besten beschreiben. Benny Coppens hatte durch den Einfluss seines Vaters, eines ehemaligen Berufssoldaten, der die Familie beeinflusste, eine turbulente Kindheit.

Für den Fall, dass bei Alfons’ Frau Liliane Saeys Krebs diagnostiziert wurde, kümmerte sich Alfons weiterhin um sie, aber er erhielt ihre Erlaubnis, ihn zu betrügen. Alfons hatte eine langfristige Beziehung mit einer Frau namens Betty. Benny war sich der tatsächlichen Umstände von Lilianes Tod nicht bewusst und brach daher alle Verbindungen zu seinem Vater ab.

Alfons Familie
Alfons Familie

Alfons Coppens hat seine beiden Enkel Stefanie Coppens und Arno Coppens 2016 nach langer Entfremdung zwischen Vater und Sohn zum ersten Mal kennengelernt. Benny und Patrick beschließen, Alfons zu sich nach Hause zu nehmen, weil er dazu neigt, Dinge aus der 28. Staffel zu vergessen.

Ab Staffel 29 zieht Alfons in ein Altersheim, wo er sich schließlich in eine der Bewohnerinnen, Eulalie, verliebt und sie heiratet. Sie starb jedoch kurze Zeit später an den Folgen eines Herzinfarkts. Nach einiger Zeit kehrt Alfons zu Bennys Wohnung zurück.

Write A Comment