eltern

Aaron Hilmer Eltern

Aaron Hilmer Eltern: Aaron Hilmer (* 11. Mai 1999 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Schauspieler, der in mehreren Filmen mitgewirkt hat. Aaron Hilmer studierte im Studienjahr 2015–2016 Schauspiel an der Schauspielschule und Agentur für Kinder und Jugendliche „New Talent“ in Hamburg.

Hilmer ist seit 2011 in der Unterhaltungsindustrie tätig. Bereits als Kind begann er in Rollen zu schauspielern. In den Kinder- und Jugendfernsehserien Die Pfefferkörner (2013) und 2014 (2014) spielte er Diego, einen immer wieder auftretenden Mitschüler.

Aaron Hilmer Eltern
Aaron Hilmer Eltern

Außerdem trat er als Episodenhaupt und die nächste Rolle in der Fernsehserie The Office (2015), Hamburg Dockland (2017) als Schüler Hendrik, der kleinere Mitschüler erpresste und belästigte, und Großstadtrevier (2017) als Polizist in der Stadt auf Hamburg (2017; als ehemaliger Schüler Rupert Glasnig, der einen Hamburger Lehrer als Geisel nimmt).

Hilmer trat auch in einer Reihe von Filmen auf, darunter in der Komödie Einsamkeit, Sex und Mitleid, in der er die Titelrolle spielte (2017). Der mittellange Spielfilm Final Stage, in dem Hilmer die Hauptfigur des jungen Ray spielte, gewann bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2017 in der Sektion “Perspektive Deutsches Kino” einen Sonderpreis der Jury. Hilmer trat auch in dem Film auf.

Hilmer war zuletzt in einer Nebenrolle im Berliner Tatort zu sehen: Amour Fou, in dem er Stipe Rajic spielte, einen kroatischen Jugendlichen aus einer sozial verarmten Region Berlin-Neukölln, der unglücklich in einen dabei befindlichen Abiturienten verliebt ist seinen Realschulabschluss zu erlangen.

Aaron Hilmer Eltern
Aaron Hilmer Eltern

Hilmer trat im November 2017 in einer Folge der ZDF-Fernsehserie Ein Fall für Zwei auf, wo er einen talentierten, aber widerspenstigen Schüler einer weiterführenden Schule spielte. Im Juli 2018 trat Hilmer in der Fernsehserie In allerfreund – Die jungen Ärzte auf, wo er die Hauptrolle von Simon Funke spielte, einem Jugendlichen, der nach Klagen über starke Bauchbeschwerden in die Notaufnahme gebracht wurde.

Hilmer trat in der 18. Staffel der ZDF-Fernsehserie SOKO Leipzig (Premiere im September 2018) auf, wo er einen Fahrzeuglehrling namens Sammy Kessner spielte, der zunehmend in Kriminalität verwickelt wurde, mit Waffen handelte und die Tochter seines Ausbilders vergewaltigte.

Anfang des Jahres spielte er als Cyril in der Teenie-Komödie Das schönste Mädchen der Welt, einer modernen Adaption des Romanklassikers Cyrano de Bergerac. Außerdem nahm er mit der Musikerin Lea den Song Always when we see us auf, der unter seinem Rollennamen veröffentlicht wurde und Platz eins der deutschen Single-Charts erreichte.

Aaron Hilmer Eltern
Aaron Hilmer Eltern

Als Miki Witt, ein 16-jähriger Zeuge eines brutalen Mordes an kriminellen Berliner Clans, der mit seinen getrennten Eltern in ein Zeugenschutzprogramm überstellt wird, trat Hilmer in dem im März 2019 uraufgeführten TV-Thriller The Order auf. spielte mit Anja Kling und Gregor Bloéb in dem Thriller, der im März 2019 erschien.

In der dreiteiligen ZDF-Miniserie Preis der Freiheit (2019) spielt Hilmer die Rolle des freiheitssehnsüchtigen DDR-Jugendlichen Roland Bohla, der nach einem missglückten Fluchtversuch festgenommen, schließlich freigekauft und in den USA wieder mit seiner Mutter vereint wird.

Hilmer lebt derzeit in Hamburg. Platzeck war zwischen 1978 und 1984 mit der dreiköpfigen Ute Bankwitz verheiratet. 2007 heiratete er Jeanette Jesorka. Zu den Gästen zählten Frank-Walter Steinmeier, Günther Jauch und Andreas Dresen während einer Feierstunde in Temmen-Ringenwalde ein Jahr nach der ursprünglichen Veranstaltung.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *